Kanada-Forum
Auswandern mit Arbeitsvisum - Druckversion

+- Kanada-Forum (https://kanada-forum.info)
+-- Forum: LEBEN UND ARBEITEN IN KANADA (https://kanada-forum.info/Forum-LEBEN-UND-ARBEITEN-IN-KANADA)
+--- Forum: Auswandern nach Kanada (https://kanada-forum.info/Forum-Auswandern-nach-Kanada)
+--- Thema: Auswandern mit Arbeitsvisum (/Thread-Auswandern-mit-Arbeitsvisum)

Seiten: 1 2 3


Auswandern mit Arbeitsvisum - Kanada2017 - 09-07-2019

Hallo zusammen,
wir, mein Mann (32), ich (28) und unsere beiden Kinder haben den Wunsch nach Kanada auszuwandern.
Sommer 2017 waren wir zu besuch in Kanada um uns anzusehen wie das Leben bzw Alltagsleben in Kanada ist.
Als wir da waren hat mein Mann mit der Auslandsbehörde in Winkler gesprochen und den Wunsch geäußert, nach Kanada auszuwandern.
Im Laufe des Gesprächs wurde im geraten, weil die Englisch Kentnisse nicht gut sind mit Arbeitsvisum auszuwandern.
Im April hat mein Mann mit der Behörde in Kanada telefoniert und es wurde Ihm wieder geraten mit Arbeitsvisum auszuwandern, da die beruflichen Chanzen nicht so schlecht sind.
Mein Mann hat eine abgeschlossene Technische Ausbildung im Metallberuf die unter anderem in Kanada vorteilhaft sein kann.
Wie sind die Erfahrungen in solchen oder änlichen Situationen?
Wie lange dauert so was in der Regel und wie ist der Ablauf?
Welche Vorteile und welche Nachteile gibt es dadurch?
Wann sollte man mit den Papieren starten?

Unser Wunsch wäre evtl. 2021 auszuwandern.

Danke für eure Antworten.

Liebe grüße Erika


RE: Auswandern mit Arbeitsvisum - Joe - 10-07-2019

Hallo Erika,

Willkommen im Forum und viel Spaß hier.

Du schreibst, dass Ihr im Sommer 2017 mit der Auslandsbehörde in Winkler gesprochen hättet. Meinst Du damit die Auswanderungsberatung dort (Star7)? Einige hier im Forum sind mit Star7 ausgewandert (wir zum Beispiel  Icon_razz ) oder sind gerade dabei.

Wenn Euch geraten wurde mit einem Arbeitsvisum auszuwandern, dann hat das verschiedene Seiten:

1. Ein Arbeitsvisum ist in der Regel befristet. Es begründet also keinen Anspruch auf eine dauerhafte Ansiedelung in Kanada. Wenn Ihr mit einem Arbeitsvisum auswandert, dann müsstet Ihr spätestens in Kanada einen PR-Antrag stellen, damit Ihr dauerhaft hierbleiben könnt.

2. Ihr werdet um den Sprachtest nicht herumkommen. Der ist Voraussetzung für eine PR. Und außerdem müsst Ihr die Sprache sowieso lernen, denn der Erfolg einer Auswanderung hängt ja auch von den vorhandenen Sprachkenntnissen und der damit verbundenen Fähigkeit, sich im Alltag zurechtzufinden, ab.

3. Habt Ihr denn bereits ein Jobangebot entweder für Dich oder Deinen Mann vorliegen? Ohne job offer kein Arbeitsvisum. Es ist nicht leicht, ein Jobangebot zu erhalten, wenn man sich noch in D befindet, selbst in Winkler nicht. 


Um Eure Situation richtig beurteilen zu können, fehlen sicherlich auch noch ein paar Informationen. Grundsätzlich gilt für die Beantragung / Papierkram: je eher, desto besser. Die Bearbeitungszeiten hängen von Eurer Gesamtsituation und der Auslastung der kanadischen Behörden ab. Wir haben insgesamt 3,5 Jahre benötigt, bis wir unsere Genehmigung hatten. Wenn man auswandern will, dann wird der Zeitpunkt der Auswanderung nicht mehr durch den eigenen Wunsch bestimmt, sondern durch den Prozess der Beantragung (über welches Programm man kommt - PNP, Express Entry, Work Permit etc). Es kann schnell gehen oder auch ewig dauern. 

Ich weiß, dass Ihr sicher noch viele Fragen habt. Immer her damit, dazu ist das Forum da. :)


RE: Auswandern mit Arbeitsvisum - Conestogo - 10-07-2019

Hallo!
Stimmt ein Metall Beruf ist wirklich gut um Auszuwandern, auch am Anfang mit einem Arbeitsvisum.
Was macht er denn genau? 
Ein Arbeitsvisum hat riesen Vorteile gegenueber einer sofortigen PR.


1. Man lernt das Land kennen und kann fuer sich dann entscheiden WILL man eigendlich wirklich hier Leben.
Wenn nicht geht man nach dem Zeitvertrag einfach wieder zurueck , warum auch nicht.
2. Das Englisch lernen ist hier viel einfacher, weil man MUSS und der Test ist dann viel einfacher zu bestehen.
3. Wenn man mit Arbeitsvisa hier gearbeitet hat wird einem das bei der PR positiv angerechnet, da man sich hier schon Eingelebt hat, ein soziales Umfeld hat und er Staat dir keinen Vertrauensvorschuss geben muss. (Kanadas groesstes Problem, durch die Einwanderer beschissen zu werden, d.h. die Zusagen der Einwanderer werden nicht eingehalten)
4. Die Antraege und Bearbeitungszeit sind im Gegensatz zur PR sehr kurz und man kann dann die PR in Canada direkt veantragen.
5. Wenn am mit einem Arbeitvisum kommt hat man einen Job in der Tasche und startet nicht als Arbeitssuchender/Arbeitsloser.
    Meiner Meiung nach ein total gutes Gefuehl und sehr grosse Sicherheit!


RE: Auswandern mit Arbeitsvisum - Serg - 10-07-2019

also da muss ich Joe und Conestogo ein wenig widersprechen. Icon_wave

Wir waren als Familie 2016 mit einem Arbeitsvisum in Kanada. Ich hatte vorher weder einen Job oder sonstiges in Kanada vorzuweisen. Meine Frau und ich hatten je ein offenes Arbeitsvisum.
Das Visum hatten wir innerhalb von einem Monat, nachdem wir den Antrag gestellt hatten. Habe auch schon gehört, dass es bei einigen noch schneller ging.

Einen Job habe ich da schnell gefunden. Ich war kurz bei Decor (in Morden), habe da eine Bewerbung ausgefüllt und ca. 2 Stunden später haben die mich auch schon angerufen.

Ist man mit einem Arbeitsvisum in Kanada, dann geht es mit dem PR schneller. Und sollte es mit der PR doch ein wenig dauern, dann kann man über Star7 das Arbeitsvisum verlängern lassen, bzw. werden die alles in die Wege leiten, damit es verlängert wird.

Englisch lernen wird man vor Ort definitiv besser, aber dafür muss man dann auch bereit sein. Hatte einen Arbeitskollegen bei Decor, der war 2016 bereits 8 Jahre in Kanada und hat wirklich sehr schlecht englisch gesprochen. Vorher wohnte er 12 Jahre in Deutschland und auch die deutsche Sprache beherrschte er nicht wirklich


RE: Auswandern mit Arbeitsvisum - Kanada2017 - 10-07-2019

(10-07-2019, 12:34 AM)Joe schrieb: Hallo Erika,

Willkommen im Forum und viel Spaß hier.

Du schreibst, dass Ihr im Sommer 2017 mit der Auslandsbehörde in Winkler gesprochen hättet. Meinst Du damit die Auswanderungsberatung dort (Star7)? Einige hier im Forum sind mit Star7 ausgewandert (wir zum Beispiel  Icon_razz ) oder sind gerade dabei.
Ja, meine Star7.


RE: Auswandern mit Arbeitsvisum - Kanada2017 - 10-07-2019

(10-07-2019, 12:34 AM)Joe schrieb: 3. Habt Ihr denn bereits ein Jobangebot entweder für Dich oder Deinen Mann vorliegen?

Nein, mein Mann wollte, wenn es soweit ist nach Kanada fliegen um sich zu Bewerben bzw. Job suchen.


RE: Auswandern mit Arbeitsvisum - Kanada2017 - 10-07-2019

(10-07-2019, 04:03 AM)Conestogo schrieb: Hallo!
Stimmt ein Metall Beruf ist wirklich gut um Auszuwandern, auch am Anfang mit einem Arbeitsvisum.
Was macht er denn genau?

Hallo, mein Mann hat eine Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker CNC-Drehautomatensysteme gemacht und arbeitet auch weiterhin als Facharbeiter in der Flug und Raumfahrt Industrie.


RE: Auswandern mit Arbeitsvisum - Conestogo - 11-07-2019

Hallo Erika,
also ehrlich gesagt da sehe ich wirklich kein Problem nach Canada zu kommen.
Rein beruflich gesehen waere dann die Umgebung Toronto gut fuer Euch, da Bombardier , Ford und andere Autoproduzenten, Autozulieferer, Honeywell (Aerospace and Defence) hier angesiedelt sind. Nur um paar Firmen zu nennen.
Die Achse Toronto Montreal ist der Industrie- und Wirtschaftsmotor von Canada. 

Wenn Ihr soweit seit kann ich euch auch bei der Arbeitssuche und Start helfen.


RE: Auswandern mit Arbeitsvisum - Kanada2017 - 11-07-2019

Hallo zusammen,
wie ist es wenn man die Zusage von Kanada hat, das wir Einreisen dürfen, wie viel Zeit hat man dann um nach Kanada zu kommen?
Ich frage, weil wir ein Haus haben, was wir noch verkaufen müssten. Ob es Sinn macht das Haus vorher zu verkaufen bevor man mit den Papieren anfängt.
Stimmt es das man ab 35 Jahre nur noch mit PR auswandern kann?
Und wie viel Eigenkapital braucht man für 4Personen, sprich für das Gesundheitscheck und Papiere?

Liebe grüße Erika


RE: Auswandern mit Arbeitsvisum - Kanada2017 - 11-07-2019

(11-07-2019, 05:00 AM)Conestogo schrieb: Hallo Erika,
also ehrlich gesagt da sehe ich wirklich kein Problem nach Canada zu kommen.
Rein beruflich gesehen waere dann die Umgebung Toronto gut fuer Euch, da Bombardier , Ford und andere Autoproduzenten, Autozulieferer, Honeywell (Aerospace and Defence) hier angesiedelt sind. Nur um paar Firmen zu nennen.
Die Achse Toronto Montreal ist der Industrie- und Wirtschaftsmotor von Canada. 

Wenn Ihr soweit seit kann ich euch auch bei der Arbeitssuche und Start helfen.

Wäre es dann mehr ein Stadtleben oder besteht da auch die möglichkeit sich Ländlich anzusiedeln?

Liebe grüße Erika


RE: Auswandern mit Arbeitsvisum - Joe - 12-07-2019

Wenn Ihr mit einem Open work permit kommt, könnt Ihr Euch ansiedeln wo Ihr wollt - Stadt, Land, Insel - alles frei. Liegt an Euren Vorlieben und an der Bereitschaft, wieviel Geld Ihr investieren wollt in Miete oder Kaufen. Stadt ist teurer als ländliche Gegend.

Man kann über 35 auch mit einem work permit kommen. Das man ab 35 nur noch mit PR kommen kann stimmt so nicht.
Wenn man ein work permit hat, kann man nach Canada einreisen, solange das work permit gültig ist. Bei einer PR hat man nach Absolvierung des Medicals maximal ein Jahr lang Zeit, um die PR zu aktivieren. In dieser Zeit erhält man seine Confirmation of PR, in der auch das Ablaufdatum der Gültigkeit genannt ist.

Daumenregel für einen Hausverkauf: wenn man das Medical absolviert und erfolgreich bestanden hat, sollte man langsam anfangen mit dem Hausverkauf (bei Auswanderung über PR). Oder man macht es so wie wir und lässt das Haus über einen Makler verkaufen, während man schon in Canada ist.

Eigenkapital: Medical kostet pro Erwachsenem 274€. Kosten für Papiere - kommt drauf an, was Du damit meinst. Work permit ist deutlich billiger als PR.


RE: Auswandern mit Arbeitsvisum - Kanada2017 - 12-07-2019

Gibt es auch eine Einreisefrist bei genehmigten Arbeitsvisum?