Willkommen Gast, Noch kein Mitglied? Registrieren   Einloggen
Serg

***


Serg's Beiträge mit den meisten Danke
Beitragstitel Anzahl Danke
RE: In eigener Sache 1
Thread Titel Forum Name
In eigener Sache Lernen und Studieren
Beitrag
Sorry, aber jetzt muss ich hier doch noch was dazu schreiben. War bis jetzt immer ein stiller Mitleser.  

@Conestogo, ich weiss nicht wieso du Joe eine "Nach mir die Sintflut" Mentalität unterstellst. Ich wüsste nicht, wo er sowas auch nur annähernd erwähnt hat oder es man aus seinen Aussagen herauslesen konnte. Wenn er es getan hat, dann bitte zeige es mir wo. Ansonsten mit Unterstellungen ganz vorsichtig sein. Du kennst seine Umstände und die Beweggründe nicht. Obwohl er eigentlich fast jeden seiner Schritte hier im Forum oder in seinem Blog mitteilt.
Das man es in einer Provinz versuchen soll, da gebe ich dir recht, aber ich würde es nicht auf ein Jahr festlegen. Wenn ich jetzt monatelang in einer Provinz nur Geld reinstecke/ausgebe und keinen Job finde, womit ich meinen Unterhalt bezahlen kann ohne an mein erspartes zu gehen, dann würde ich es auch woanders versuchen. Ich muss doch nicht gleich mein ganzes Erspartes ausgeben, um dann nach einem Jahr zu sehen, „oh jetzt haben wir kein Geld“, was machen wir jetzt?“
In Kanada ist es nicht anders als in Deutschland. Ohne mal gearbeitet zu haben, gibt es auch kein Arbeitslosengeld. Man muss da über 9.000 Arbeitsstunden nachweisen um Arbeitslosengeld zu beziehen und das dann auch nur ca. 9 Monate.
Nicht falsch verstehen, ich rede jetzt nicht von den Sachen, die man sich in Kanada neu beschaffen will/muss. Man sollte schon Geld verdienen um die Familie zu ernähren und den Haushalt finanzieren zu können.
Also meine Meinung, man muss immer die Augen aufhalten, damit man nicht zu tief fällt. Oder man sollte immer früh genug den Absprung schaffen/wagen, damit es nicht ein böses erwachen gibt.
 
Deine Worte Conestogo:
„Nun ich weiss nicht wo die Diskreminierung von Einwanderen liegt? 
Arbeit gibts auf dem freien Arbeitsmarkt und nicht von Canadischen Staat.
Und Sorry wenn eine Firma dich nicht Einstellt, kann Cannada oder die Provinz echt nichts dafuer. Vorlesung hin oder her.“

 
Auswandern heisst von VORNE anfangen, wer kennt Dich denn? Wer bist Du denn?  Du brauchst private  Refferenzen um einen Job guten zu bekommen. Arbeitgeber rufen deine Freunde an und fragen sie ueber dich aus. Hast Du sowas????
Ich hatte nicht nur 20 Jahre Berufserfahrung ich hatte sogar 30 was solls? 

Wo ist Canada unfair???? Du hast die Chance bekommen, wenn Du sie nicht verwirklichen kannst...... 

 
Vielleicht sollte man den Text von Joe einmal in Ruhe durchlesen und wenn es einen aufregt, dann erstmal wieder runterkommen und danach darauf reagieren.
Joe spricht von eigenen Erfahrungen bei der Diskriminierung. Hast du sowas schon mal erlebt?
Wo hat Joe sich beschwert, was habe ich überlesen?
Er hat die Chance bekommen, genutzt und hat es auch in der Provinz versucht. Und er wurde von der Firma kontaktiert und nicht andersrum.
 
 
Deine Worte Conestogo:
„Und ja ich meine dich Joe. Auch wenn Du das unfair findest. Dein Auswanderungs Ding kann man leicht von Winkler aus machen. 
 
Ich glaube nicht, dass es für Joe bereits in Winkler feststand, dass er was mit Immigration machen will oder täusche ich mich da Joe?
 
 
Deine Worte Conestogo:
Mein Punkt ist , sowas verschaerft die Canadische Einwanderungspolitik (zu Recht) und das ist unfair gegenueber anderen Einwanderern.
Nach mir die Sintflut......


Weißt du eigentlich was unfair ist?
Ich erfülle mehr als so manch anderer, der bereits in Kanada ist oder noch gehen wird, die Anforderungen für eine PR und ich habe sie noch nicht und es sieht mit der auch nicht so rosig aus.
Ich hatte mehr Punkte als so manch einer der für die PR nominiert wurde (zum Glück kann man ja sowas online verfolgen).
Habe enge Verwandte in Manitoba und besitze auch Arbeitserfahrung in Kanada. Das Finanzielle ist auch kein Problem. Sowas finde ich unfair. Und das hat mit Sicherheit nichts damit zu tun, dass Menschen mit einer PR, nach weniger als einem Jahr, von einer Provinz in die nächste ziehen.
 
Deine Worte Conestogo:
Klar gibt es die Verschaerfung wegen Missbrauch, Joe da weiss ich schon was ich rede. 
Das geschah z.B wegen Missbrauch durch Mc Donalds und Konsorten (ein Beispiel) das war vor Deiner paar Monatigne Zeit hier und ging durch die Presse.
In Ontario gibts die Ueberlegung mehr Neusiedler im Norden anzusiedeln.

 
Joe belegt seine Aussagen mit einem Link oder Verweis und darauf reagierst du nicht oder siehst es einfach nicht ein. Im Gegenzug schmeißt du hier „Beispiele“ rein und wenn du nach Beweisen/Belege gefragt wirst, dann ignorierst du es einfach.
Das macht man hier in Deutschland auch echt gerne. Man schaut sich den ganzen Schwachsinn in den Medien an und glaubt sofort was die da einem erzählen, ohne es zu recherchieren. „Es sind ja die Medien, die werden einen ja nicht anlügen….“ Ironie aus! Die deutschen Medien bestehen nur aus Angst, Gewalt und Sex!
Und wenn man dann doch mal sein Hirn einschaltet, recherchiert und Lügen aufdecken kann, dann ist man gleich ein Verschwörungstheoretiker.


Offline
Registriert seit:
09-08-2018
Letzter Besuch:
Vor 10 Stunden
Online For:
3 Tage, 10 Stunden, 22 Minuten
Empfohlene Benutzer:
0
Total Danke erhalten: 4 (0.01 per day | 5.06 percent of total 79)
(Find All Threads Thanked ForFind All Posts Thanked For)
Total Danke gesagt: 1 (0 per day | 1.27 percent of total 79)
(Find All Thanked ThreadsFind All Thanked Posts)



Theme © iAndrew 2016 - Forum software by © MyBB