Willkommen Gast, Noch kein Mitglied? Registrieren   Einloggen
Work Visum / Abmeldung in DE / Kindergeld
#1

Guten Abend schön das das Forum erstellt worden ist ich bin beeindruckt :heart: leider schreibe ich sonst nirgendswo und versuche es jetzt mal hier  :D

Kurz zu uns unser Antrag ist eingereicht und wir werden wahrscheinlich (wenns genehmigt wird) mit Work Visum einreisen. Jetzt beschäftigen mich die Fragen bzgl. Abmeldung in Deutschland. Weil wie ich das verstanden haben gibt es erst nach einem gewissen ZR Kindergeld in Kanada und man sollte das KG solange hier in DE weiter laufen lassen bis man es da bekommt. Aber wenn ich meinen Wohnsitz abmelde dann hört auch die Kindergeldzahlung auf :huh: oder verstehe ich hier etwas falsch. Wir wollten unser Haus dann verkaufen sowie die ganzen GEZ, Wasser, Strom, Telekom etc. kündigen. Hat jemand da Erfahrung oder Tipps wie ich da am besten vorgehen soll?
Zitieren
#2

Willkommen im Forum und danke für die interessante Fragestellung. Darüber hatte ich mir bisher ehrlich gesagt noch gar keine Gedanken gemacht.

Kindergeld bekommt man ja nur, wenn man seinen Wohnsitz in D hat und beschränkt einkommenssteuerpflichtig ist oder wenn man im Ausland lebt, aber in D unbeschränkt einkommenssteuerpflichtig ist. Mit dem Wegzug bzw. der Abmeldung aus Deutschland entfallen in der Regel also auch die Kindergeldansprüche.

Es kommt also auf den Zeitpunkt der Abmeldung in D an. Laut Gesetz ist man verpflichtet, sich innerhalb von 2 Wochen nach Aufgabe seiner Wohnung in Deutschland abzumelden. Mal ein Gedankenspiel: wenn ich mein Haus zum 01.01.2019 verkaufe, meinen Umzug nach Deutschland im Oktober bewerkstellige, dann gebe ich meine Wohnung in Deutschland zum 31.12.18 auf. Viele Meldebehörden bieten eine Abmeldung mittlerweile auch online an. Das bedeutet, man muss nicht mal mehr in D leben, um sich trotzdem gesetzeskonform abzumelden. Somit sollte man in diesem Fall also bis Dezember 2018 Kindergeld in D bekommen. Interessant wäre es jedoch, dazu einmal die Meinungen derjenigen zu hören, die das schon gemacht haben bzw. in Kürze machen werden.

P.S. Lebt man als Deutscher in Kanada, bezieht aber seine Einkünfte (Lohn, freiberufliches Salär, Kapitaleinkünfte etc.) uneingeschränkt in D und in Kanada erzielt man keine Einkünfte, ist man noch in D unbeschränkt einkommenssteuerpflichtig. In diesem Fall sollte man auch (trotz Wohnsitz in Kanada) noch Kindergeld beziehen können. Allerdings werden de kanadischen Behörden wahrscheinlich nicht über Jahre zuschauen, wenn man in Kanada lebt, aber nur im Ausland Einkünfte erzielt.

--- <> --- <> --- <> ---

SergeantHobbs
"Viele Leute kaufen mit dem Geld, das sie nicht haben, Dinge, die sie nicht brauchen, um Leuten zu imponieren, die sie nicht ausstehen können."

Zitieren
#3

Wir haben uns am 29.7. schriftlich in D abgemeldet und warten immer noch auf dieBestätigung. Nun haben wir es noch einmal von Kanada aus versucht. Ohne Abmeldung müssen wir weiter GEZ zahlen, Versicherungen etc. Es ist zum Haare raufen...
Zitieren
#4

(31-08-2018, 01:33 AM)Vilali schrieb: Wir haben uns am 29.7. schriftlich in D abgemeldet und warten immer noch auf dieBestätigung. Nun haben wir es noch einmal von Kanada aus versucht. Ohne Abmeldung müssen wir weiter GEZ zahlen, Versicherungen etc. Es ist zum Haare raufen...

Was? Weiter GEZ zahlen? Banghead Da würde ich doch glatt die SEPA Genehmigung widerrufen.

Warum müsst Ihr auch noch Versicherungen zahlen? Habt Ihr die nicht vorher gekündigt?

Und ich verstehe nicht so recht - muss man sich nicht auf dem Einwohnermeldeamt abmelden? Wo habt Ihr denn Eure Abmeldung hingeschickt?



Viele Grüße, Joe
Blog zu unserer Auswanderung unter "Homepage".
Zitieren
#5

Der Beitrag ist lange her und vieles hat sich seit dem bei uns getan unsere Auswanderung kommt näher und dennoch hat sich die Frage bzgl. des Kindergeldes nicht beantwortet wenn wir uns in Deutschland abmelden bekommen wir kein weiteres Kindergeld in Deutschland, ab wann bekommen wir es in Canada und wo wird das beantragt?
Zitieren
#6

(09-03-2020, 04:43 PM)LMN-Family schrieb: Der Beitrag ist lange her und vieles hat sich seit dem bei uns getan unsere Auswanderung kommt näher und dennoch hat sich die Frage bzgl. des Kindergeldes nicht beantwortet wenn wir uns in Deutschland abmelden bekommen wir kein weiteres Kindergeld in Deutschland, ab wann bekommen wir es in Canada und wo wird das beantragt?

In Deutschland müsst Ihr Euch gesetzlich vorgeschrieben abmelden (1 Woche vor bis 2 Wochen nach Ausreise). Das passiert auf dem Bürgerbüro/bei der Meldebehörde. Ab diesem Zeitpunkt habt Ihr keinen Anspruch mehr auf Kindergeld. Wir haben uns frühzeitig vorsorglich bei der Kindergeldstelle gemeldet und mitgeteilt, dass wir Deutschland verlassen und dass sie bitte ab Zeitpunkt X die Zahlungen einstellen. (Einschreiben!) Wir hatten diesbezüglich schon mal schlechte Erfahrungen gemacht, weil die nach einem (gemeldeten) Umzug innerhalb von D einfach weitergezahlt haben und UNS dann Kindergeldbetrug vorgeworfen haben. 

Ihr habt in Kanada Anspruch auf Kindergeld ab dem Tag, an dem Ihr PR werdet. Geht in Winkler zu Regional Connections Immigration Service, die sind Euch bei den ersten administrativen Sachen behilflich. Außer Kindergeld hat man ggfs. auch Anspruch auf GST/PST Credit. Kann man auch dort beantragen. Wichtig: Ihr solltet das jährliche Familieneinkommen bis zu 3 Jahre vor Eurer Auswanderung wissen. Das müsst Ihr beim Beantragen angeben. Davon hängt auch die Höhe des Kindergeldes ab. Kindergeldbeantragung dauert etwa 3 Monate und wird rückwirkend ausgezahlt. Ab da wird jährlich im Rahmen des Tax return Euer Einkommen geprüft und das Kindergeld entsprechend angepasst.



Viele Grüße, Joe
Blog zu unserer Auswanderung unter "Homepage".
[-] Folgende(r) 2 Mitglieder sagen Danke an Joe für den Beitrag:
  • JackySpatz, LMN-Family
Zitieren
#7

Wie hoch ist denn das Kindergeld in Canada?
Zitieren
#8

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10-03-2020, 04:27 AM von Joe.)

(10-03-2020, 04:24 AM)JackySpatz schrieb: Wie hoch ist denn das Kindergeld in Canada?
 

Das hängt vom Einkommen ab. Kann ich nicht so genau sagen, aber wir haben momentan $900/Monat für zwei Kinder + GST Credit, das sind nochmal $160 pro Quartal. Muss aber dazu sagen, dass ich im Antragszeitraum (2018) auch kein nennenswertes Einkommen erzielt habe (war in Elternzeit).



Viele Grüße, Joe
Blog zu unserer Auswanderung unter "Homepage".
[-] Folgende(r) 1 Mitglied sagt Danke an Joe für den Beitrag:
  • JackySpatz
Zitieren
#9

Das wusste ich ja noch gar nicht,aber das ist schon ordentlich..gut mit work Permit bekommen wir ja noch kein Kindergeld,erst mit PR oder?
Zitieren
#10

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12-03-2020, 09:32 AM von Joe.)

(10-03-2020, 07:43 AM)JackySpatz schrieb: Das wusste ich ja noch gar nicht,aber das ist schon ordentlich..gut mit work Permit bekommen wir ja noch kein Kindergeld,erst mit PR oder?

Hallo JackySpatz,

Ihr bekommt Kindergeld mit work permit, wenn Ihr die folgenden Voraussetzungen erfüllt:

You must meet all of the following conditions:
  • You live with a child who is under 18 years of age
  • You are primarily responsible for the care and upbringing of the child
  • You are a resident of Canada for tax purposes
  • You or your spouse or common-law partner must be any of the following:
    • a Canadian citizen
    • a permanent resident
    • a protected person
    • a temporary resident who has lived in Canada for the previous 18 months, and who has a valid permit in the 19th month
    • an Indigenous person who meets the definition of "Indian" under the Indian Act


Sprich: Ihr seid kindergeldberechtigt ab dem 19. Monat in Canada mit gültigem work permit.



Viele Grüße, Joe
Blog zu unserer Auswanderung unter "Homepage".
[-] Folgende(r) 2 Mitglieder sagen Danke an Joe für den Beitrag:
  • Conestogo, JackySpatz
Zitieren
#11

Hallo Joe..

Danke dir...gut zu wissen.
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste


Theme © iAndrew 2016 - Forum software by © MyBB