Willkommen Gast, Noch kein Mitglied? Registrieren   Einloggen
Versicherung von in Europa zugelassenen RVs
#13

(28-07-2019, 02:47 AM)EmJay schrieb: Mir ist nicht so recht klar, wieso und weshalb eine kanadische hiesige (albertanische) Autoversicherung ein in Deutschland zugelassenes Gefaehrt versichern soll?
Ein Auto aus z.B. BC braucht eine "Out of Province Inspection" um in Alberta angemeldet werden zu koennen.
Und das ist irgendwie auch OK, Provinces sind wirklich was anderes als Bundeslaender.


Vielleicht nur kurz ein update, für die, die es interessiert:

Es gibt derzeit (Juli 2019) 3 Versicherungen (2 kanadische, 1 US), die in Europa zugelassene WoMo in Kanada versichern. Die Versicherungsbedingungen sind unterschiedlich. Eine Versicherung sitzt tatsächlich in Calgary, Alberta. Um sein z.B. in D zugelassenes WoMo bei dieser Versicherung zu versichern, muss man körperlich anwesend sein! Persönlich, immerhin muss das WoMo nicht dabei sein Drool )  Auf meine Nachfrage, wie das denn gehen soll, wenn das WoMo in Halifax ankommt und man in Calgary persönlich die Versicherung abschließen muss, antwortete man mir, man solle erst mal von Europa nach Calgary fliegen (ohne WoMo Whistle !!), Versicherung abschließen, nach Halifax fliegen und dann sein WoMo abholen. Na gut, eine Option mit Rundflug, wem's Spass macht und das Geld dafür hat, warum nicht.

Zur Frage dieser ganzen Inspektionen etc: Ein in Europa zugelassenes WoMo unterliegt für die 6 Monate, die es in Canada fährt nicht den kanadischen Zulassungsbestimmungen. Es darf aber eben nur begrenzt in Canada fahren und muss zwingend dann wieder ausgeführt also ausgeschifft werden.

Eine Miete kommt für mich nicht in Frage. Eine Miete ist unter "normalen Bedinguneg" (geteerte Strassen) schon fast unbezahlbar. Ich will allerdings in den Yukon (muss dann quasi nach Alaska) und entweder man schließt dann eine Zusatzversicherung für Yukon und Alaska ab oder man ist dort mit seinem Mietmobil nicht versichert. Wer den Yukon kennt, weiß, dass das gar nicht geht. Egal, ob man es zum Beispiel in Calgary mietet und zusatz versichert oder gleich in Whitehorse oder Fairbanks mietet, man kommt auf grob ca. 10.000 € für einen Monat. Nee, danke.

Ich habe inzwischen eine andere Option angeboten bekommen. Meine Bekannten in Canada würden wohl für mich ein WoMo "sichten" und dann bei allem was kommt helfen, ich könnte es dort auch unter stellen. Da ein Automechaniker mit an "Bord" ist, bin ich auch sicher, das das "Ding" dann dort stehen bleibt wo ich will. Thumbup Schaun ma ma.
Zitieren
#14

Hallo "lmoo",

das klingt sehr interessant! Und koennte fuer Freunde von mir eine Loesung sein.
Kannst Du mal einen link zu der Calgarianischen Versicherung einstellen bitte?
Falls Du eventuell "terms & conditions" zur Hand hast waere das auch sehr hilfreich.
Thanks.

Gruesse
Mattes
Zitieren
#15

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07-08-2019, 09:19 AM von Imoo.)

Hallo Mattes, 

nein leider nicht. Ich gebe grundsätzlich keine personenbezogenen Daten weiter und schon gar nicht in Foren. Glücklicherweise haben wir hier nun ja neben dem BDSG auch die EU-DSGVO, die genau das untersagt. Ich bin in dem Punkt überzeugte "Europäerin" (Betonung auf "dem"). Wenn überhaupt würde ich auf bestehende Internetseiten verlinken, kann in dem Fall aber damit nicht dienen und habe im Moment auch keine Zeit danach zu suchen.

Ich denke die Lösung deines Problems hast du doch vor der Haustür! Du schreibst selber, dass du in D zugelassene WoMo bei dir siehst. Warum fragst du nicht einfach! Ich denke mal so viel dürfte ok sein: der Mensch sitzt in Calgary N der 1, 68th NE. So viel wie ich weiß, vor Ort bei ihm war ich wie gesagt nicht!
Viel Glück!

PS: Und sollten deine Freunde die Variante wählen, lasst es nicht die "Fridays for Future" wissen, die Gretel segelt derzeit nach Amerika. Nono

Nachtrag: Du fragst, ob  Du deinen 44 jährigen truck (oder waren es 22 Jahre truck und 44 Jähriger)  in Deutschland fahren kannst. Ja natürlich kannst du, begrenzt, genauso wie es in Canada möglich ist FZV
Zitieren
#16

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08-08-2019, 12:50 AM von EmJay.)

Gute Guete "lmoo"

ich wollte doch nix persoenliches, weder Schuhgroessen noch Kreditkartennummern wissen.
Ein link zum insurance broker haette gereicht.
"1, 68th NE"  - ist ne residential address in Taradale. Was nix heissen muss, viele broker arbeiten von Zuhause.
"Terms & Conditions" - ich verstehe darunter Allgemeine Vertragsbedingungen, also auch nix Persoenliches -
die haette ich mal meinem recht findigen Versicherungsmenschen gezeigt.
Vielleicht koennte er da dann was anbieten. Aber wenn ich da ankomme mit "Hab da im Internet gelesen...  ", aeh... dann laechelt er nur in etwa freundlich.

FZV???
Auf einmal kommt mir Kanada gar nicht mehr sooo buerokratisch vor! Icon_neutral 

Aber mir gings mehr darum, dass ich nicht wuesste wie ich unseren Truckcamper bei einer deutschen Versicherung unterbringen koennte fuer eine Weile.
Und das, trotz generalueberholter Bremsen und Lenkung am Ford, dem ersten Wachtmeister am Wegesrand wohl die Rostloecher ein erheblicher Dorn
im Auge waeren.
Also bleibt unsere slumber box lieber auf diesem Kontinent. Icon_razz

Gruesse
Mattes
Zitieren
#17

Hallo Mattes,
E-mail Adressen gehören zu den personenbezogenen Daten. Und wie schon gesagt, wenn ich einen link hätte, hätte ich ihn geschickt. Gleiches gilt für Terms & Conditions. 

Deutsche, die in Canada ein WoMo gekauft haben, haben die Versicherung empfohlen, vielleicht kommst du ja da besser weg: kanadische Versicherung

Was deinen truck betrifft: tur mir leid, dass ich deine Frage falsch verstanden habe, aber wenn ich ehrlich bin, verstehe ich sie noch immer nicht wirklich.

FZV ist die Fahrlassungszulassungsverordnung, wenn du auf den link klickst, den ich dir geschickt habe, kannst du alles lesen, was Voraussetzung für das Fahren in D ist. Ich habe für dich den § rausgesucht, der für ein nicht in D zugelassenen Wagen gilt.

Einfach ausgedrückt: Wenn du ein Auto in D zulässt, brauchst du TÜV, wie eh und je und danach interessiert es bei einer Kontrolle keinen, wieviel Roststellen du hast, sondern ob du deine Warnweste findest.

Eine Kfz.Versicherung in D versichert in D zugelassene Wagen in Deutschland, wenn du TÜV hast, den muss man nachweisen. Für das europäische Ausland kann man Zusatzversicherungen bei seiner deutschen Kfz.Versicherung abschließen. Ein in D zugelassener Wagen und in D versichert, deckt nicht das Fahren in Canada ab, keinen cent. Genau aus diesem Grund muss man sich ja eine kanadische Versicherung suchen, wenn man seinen Wagen verschiffen will. Eine kanadische Versicherung versichert aber nur "nicht in Canada zugelassene Wagen", wenn die in einem anderen Land zugelassen wurden und nach wie vor zugelassen sind. Alles klar?

Ein in Canada zugelassener Wagen versichert keine deutsche Kfz Versicherung wie einen in D zugelassenen Wagen, nach meiner Kenntnis. D.h. alles gilt genau umgekehrt. Also du müsstest recherchieren, welche Versicherungsgesellschaft deinen truck in D versichert. Aber und das ist der Crux in beiden Fällen, der Wagen muss in dem jeweiligen Land zugelassen und somit auch versichert sein, sonst geht gar nichts (siehe FZV für D). Das heißt zusammengekocht, dass man für die Zeit in Canada rps. D doppelt zahlt, nämlich die deutsche Versicherung läuft für mich weiter und zusätzlich muss ich die kanadische bezahlen. Die kanadischen Versicherungsprämien sind übrigens trotz der lächerlich abgedekcten Versicherungsleistung ein Vielfaches von der in D (in meinem Fall). Ob nun eine Versicherung deinen in Canada zugelassenen truck in D versichert, kannst du vor Ort wohl einfacher heraus finden, weil den Fall ja Kanadier/US Menschen betreffen, die ihre Autos nach Deutschland verschifft haben und somit Versicherungen kennen müssen.

Wenn dein Wagen also weiter in Canada zugelassen ist, kommst du wohl kaum günstiger, weil du 2 Versicherungen bezahlen musst, die kanadische und die deutsche. Willst dui das umgehen, musst du zwangsläufig deinen truck nach Deutschland einführen. Dann musst du erstens Steuer für den truck zahlen und zweitens ja durch den TÜV. Um durch den TÜV zu kommen muss aber ein amerikanischer/kanadadischer Wagen auf die europäischen Zulassungsbestimmungen "umgerüstet" werden, was auch nicht ganz billig sein düfte.

Puhhh! So ich hoffe, etwas davon beantwortet deine FRage.
Zitieren
#18

(08-08-2019, 07:06 AM)Imoo schrieb: Hallo Mattes,
E-mail Adressen gehören zu den personenbezogenen Daten.

Danach hatte Mattes nicht gefragt.  Icon_e_wink



Viele Grüße, Joe
Blog zu unserer Auswanderung unter "Homepage".
Zitieren
#19

(08-08-2019, 08:47 AM)Joe schrieb:
(08-08-2019, 07:06 AM)Imoo schrieb: Hallo Mattes,
E-mail Adressen gehören zu den personenbezogenen Daten.

Danach hatte Mattes nicht gefragt.  Icon_e_wink


Jesses ich fass es nicht! Mattes hatte nach einem link für die Versicherung gefragt. Ich schreibe es jetzt zum dritten Mal: einen solchen link habe ich nicht!! Ich habe lediglich eine email Adresse und die gebe ich aufgrund der bereits beschriebenen Gründe nicht weiter.
Zitieren
#20

Nur keine Panik.  Icon_razz
Es ging aus Deinen ursprünglichen Posts gar nicht hervor, dass Du nur eine email-Adresse hattest. Vielleicht daher die Verwirrung. Dass Du die nicht weitergibst, ist doch völlig ok.



Viele Grüße, Joe
Blog zu unserer Auswanderung unter "Homepage".
Zitieren
#21
Smile 

(08-08-2019, 09:04 AM)Joe schrieb: Es ging aus Deinen ursprünglichen Posts gar nicht hervor, dass Du nur eine email-Adresse hattest. Vielleicht daher die Verwirrung. Dass Du die nicht weitergibst, ist doch völlig ok.


ok, alles klar


#1

(07-08-2019, 09:18 AM)Imoo schrieb: ....Wenn überhaupt würde ich auf bestehende Internetseiten verlinken, kann in dem Fall aber damit nicht dienen ....

#2

(08-08-2019, 07:06 AM)Imoo schrieb: Und wie schon gesagt, wenn ich einen link hätte, hätte ich ihn geschickt. Gleiches gilt für Terms & Conditions......

Icon_e_wink

Ich würde mich dann gerne hier ausklinken. Zeitmäßig ist mir das im MOment zu intensiv und es wird ja eh nicht gelesen.

Also viel Glück bei welcher Versicherung und Auto und Land auch immer
Zitieren
#22

Also Tiere brauchen blos nen Impfnachweis........ Jetzt ist mir klar warum die frueher immer mit Pferd und Planwagen......
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste


Theme © iAndrew 2016 - Forum software by © MyBB