Willkommen Gast, Noch kein Mitglied? Registrieren   Einloggen
Trail Rider Ranch Angebote
#1

Heii Leute,



ich habe eine tiefe Verbindung mit Kanada im speziellen mit Alberta und durfte vor drei Jahren eine wundervolle Familie kennen lernen. Die habe ich im Sommer 2019 besucht und ich werde im August 2020 wieder fliegen um ein Jahr als "Au-Pair" auf die kleinste Tochter aufzupassen.
Meine große Passion sind jedoch Pferde und nun versuche ich herauszufinden, ob es vielleicht möglich wäre als Wanderreitführer auf einer Ranch unter zu kommen, um Urlaubern diese großartige Natur vom Sattel aus näher zu bringen? Hat jemand in dem Bereich vielleicht Erfahrungswerte die er/sie mit mir teilen würde, oder vielleicht sogar Bedarf?

Ich freu mich riesig über jede Antwort und jegliche Tipps.

Liebe Grüße,
Susi



[url=http://www.kanada-forum.net/ucp.php?i=pm&mode=compose&action=quotepost&p=82671][/url]
Zitieren
#2

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16-02-2020, 04:43 PM von Joe.)

(16-02-2020, 03:10 PM)Susanneh schrieb: Heii Leute,



ich habe eine tiefe Verbindung mit Kanada im speziellen mit Alberta und durfte vor drei Jahren eine wundervolle Familie kennen lernen. Die habe ich im Sommer 2019 besucht und ich werde im August 2020 wieder fliegen um ein Jahr als "Au-Pair" auf die kleinste Tochter aufzupassen.
Meine große Passion sind jedoch Pferde und nun versuche ich herauszufinden, ob es vielleicht möglich wäre als Wanderreitführer auf einer Ranch unter zu kommen, um Urlaubern diese großartige Natur vom Sattel aus näher zu bringen? Hat jemand in dem Bereich vielleicht Erfahrungswerte die er/sie mit mir teilen würde, oder vielleicht sogar Bedarf?

Ich freu mich riesig über jede Antwort und jegliche Tipps.

Liebe Grüße,
Susi


Hallo Susi,

Willkommen im Forum!  Clap

Möchtest Du als Wanderreitführer nach dem "Au-pair" Jahr unterkommen?
Eine kurze Suche unter "equestrian jobs alberta" hat schon einige Stellenangebote zu Tage gefördert. Wenn Du noch jung genug bist, könntest Du über ein working holiday visum (IEC class) für ein Jahr nach Kanada gehen, im Anschluss daran sogar noch über ein young professional visum. Weiß nicht, ob das Deine Frage beantwortet, aber vielleicht hilft es Dir ja.



Viele Grüße, Joe
Blog zu unserer Auswanderung unter "Homepage".
[-] Folgende(r) 1 Mitglied sagt Danke an Joe für den Beitrag:
  • Susanneh
Zitieren
#3

Danke dir für die nette Begrüßung.

Genau, ich bin zur Zeit 24 und habe jetzt gerade für ein Work and Travel Visum angesucht, um mal bei meiner Familie arbeiten zu können. Mein Plan wäre gewesen während des nächsten Jahres wo ich eben bei ihnen in Alberta lebe, den weiteren Weg zu planen. Deshalb wollte ich mich jetzt schon ein bisschen informieren wie die Möglichkeiten stehen,oder ob es vielleicht Auswanderer gibt die jemanden für ihre Pferde brauchen, denn das Au-Pair Jahr mit Anfang August 2020 ist sicher.
Zitieren
#4

(16-02-2020, 05:14 PM)Susanneh schrieb: Danke dir für die nette Begrüßung.

Genau, ich bin zur Zeit 24 und habe jetzt gerade für ein Work and Travel Visum angesucht, um mal bei meiner Familie arbeiten zu können. Mein Plan wäre gewesen während des nächsten Jahres wo ich eben bei ihnen in Alberta lebe, den weiteren Weg zu planen. Deshalb wollte ich mich jetzt schon ein bisschen informieren wie die Möglichkeiten stehen,oder ob es vielleicht Auswanderer gibt die jemanden für ihre Pferde brauchen, denn das Au-Pair Jahr mit Anfang August 2020 ist sicher.

Was heißt "den nächsten Weg zu planen"? Möchtest Du dauerhaft nach Kanada gehen?

Wenn Du nach dem WHV eine Arbeit findest und über das young professional Programm gehst, kannst Du wertvolle Arbeitserfahrung in Kanada sammeln, welche Dir später für einen Antrag behilflich ist. Hast Du schon eine abgeschlossene Berufsausbildung? Dann wäre es ratsam, in Kanada einen job in diesem Bereich zu suchen.



Viele Grüße, Joe
Blog zu unserer Auswanderung unter "Homepage".
Zitieren
#5

(16-02-2020, 05:39 PM)Joe schrieb:
(16-02-2020, 05:14 PM)Susanneh schrieb: Danke dir für die nette Begrüßung.

Genau, ich bin zur Zeit 24 und habe jetzt gerade für ein Work and Travel Visum angesucht, um mal bei meiner Familie arbeiten zu können. Mein Plan wäre gewesen während des nächsten Jahres wo ich eben bei ihnen in Alberta lebe, den weiteren Weg zu planen. Deshalb wollte ich mich jetzt schon ein bisschen informieren wie die Möglichkeiten stehen,oder ob es vielleicht Auswanderer gibt die jemanden für ihre Pferde brauchen, denn das Au-Pair Jahr mit Anfang August 2020 ist sicher.

Was heißt "den nächsten Weg zu planen"? Möchtest Du dauerhaft nach Kanada gehen?

Wenn Du nach dem WHV eine Arbeit findest und über das young professional Programm gehst, kannst Du wertvolle Arbeitserfahrung in Kanada sammeln, welche Dir später für einen Antrag behilflich ist. Hast Du schon eine abgeschlossene Berufsausbildung? Dann wäre es ratsam, in Kanada einen job in diesem Bereich zu suchen.

Ja mein Plan wäre es dauerhaft nach Kanada zu ziehen. Ich schließe gerade meinen Bachelor im Lehramt für Geographie und Theologie ab und arbeite nebenbei an einer Schule als Religionslehrerin. Ich habe mich auch schon ein bisschen über die Website der Alberta Teacher Association informiert, weil die sowas wie ein international program haben, aber was ich bis jetzt herausgefunden habe macht mich nicht so zuversichtlich als Lehrerin in Kanada arbeiten zu können. 
Falls ich wirklich wieder zurück muss, würde ich auch in Österreich auf eine Arbeit mit Pferden umschulen, deshalb würde ich auch in Kanada gleich im Bereich Pferde anfangen wollen :)
Zitieren
#6

(16-02-2020, 07:40 PM)Susanneh schrieb: Ja mein Plan wäre es dauerhaft nach Kanada zu ziehen. Ich schließe gerade meinen Bachelor im Lehramt für Geographie und Theologie ab und arbeite nebenbei an einer Schule als Religionslehrerin. Ich habe mich auch schon ein bisschen über die Website der Alberta Teacher Association informiert, weil die sowas wie ein international program haben, aber was ich bis jetzt herausgefunden habe macht mich nicht so zuversichtlich als Lehrerin in Kanada arbeiten zu können. 
Falls ich wirklich wieder zurück muss, würde ich auch in Österreich auf eine Arbeit mit Pferden umschulen, deshalb würde ich auch in Kanada gleich im Bereich Pferde anfangen wollen :)

Als Lehrerin wirst Du es nicht leicht haben. Die Anerkennungsprozedur ist langwierig und bürokratisch. Die Zwickmühle ist die: Dein beruflicher Hintergrund ist die Eintrittskarte nach Kanada. Möglichst einen gesuchten Beruf zu haben, ist da schon viel Wert. Wenn Du über WHV gehst und dann im young professional Programm eine adäquate Position finden könntest, wäre das besser, als nach Österreich zurück zu kehren, dort auf eine Arbeit mit Pferden umzuschulen und damit zu versuchen, nach Kanada zu kommen. Ich denke nicht, dass Berufe, die mit Pferden zu tun haben, in der Prioritätenliste in Kanada ganz oben stehen.

Um es ganz genau sagen zu können, solltest Du eine qualifizierte Beratung in Anspruch nehmen.



Viele Grüße, Joe
Blog zu unserer Auswanderung unter "Homepage".
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste


Theme © iAndrew 2016 - Forum software by © MyBB