Willkommen Gast, Noch kein Mitglied? Registrieren   Einloggen
Rundreise 01.08. - 20.10. 2020
#1

Ich gehe so langsam in die detaillierte Planung über. Sicher habt ihr noch jede Menge andere Vorschläge.
Oder, jemand möchte die Route (teilweise) übernehmen. 
Wie auch immer, ich bin offen für Vorschläge. Natürlich habe ich auch noch diverse Bücher, in denen ich nachschlagen kann welche Sehenswürdigkeiten oder Wanderwege es auf dem jeweiligen Streckenabschnitt so gibt. Aber für Insidertips bin ich immer offen.

[Bild: 1jajuj.png]    [Bild: 22rjmq.png]     
[Bild: 3d5kgh.png]  
[Bild: 49yj2f.png]  
[Bild: awvkif.png][Bild: bc1jaf.png][Bild: co0k0d.png][Bild: dg0j7u.png]


Christian
Zitieren
#2

Hallo Christian,

So richtig werde ich aus Deiner Planung nicht schlau. Möchtest Du alles machen? Oder nur Teilstrecken?
Was hat es mit der Teilstrecke von Vernon nach Balfour auf sich? 

Vielleicht ist es leichter, wenn Du mal Deine Grobplanung mit Start/Ziel und wichtigen Wegpunkten skizzierst, dann könnte man ggfs. mehr dazu sagen. Was ich jetzt sehe, ist alles durchweg interessant.



Viele Grüße, Joe
Blog zu unserer Auswanderung unter "Homepage".
Zitieren
#3

Hi Joe,
Das dritte Bild endet mit Kootany Bay. Wenn man mit der Fähre übersetzt ist man in Baifour und dann geht es weiter nach Vernon.
Ja, ich will alles was da zu sehen ist fahren. Das sind 6400 km. Sollte doch in 2,5Monaten zu schaffen sein. Aber ich lasse mir auf jeden Fall Zeit und bleibe wo es mir gefällt.

Gruß Christian
Zitieren
#4

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18-02-2020, 12:20 PM von Joe.)

(18-02-2020, 11:36 AM)Christian schrieb: Hi Joe, das dritte Bild endet mit Kootany Bay. Wenn man mit der Fähre übersetzt ist man in Baifour und dann geht es weiter nach Vernon.
Ja, ich will alles was da zu sehen ist fahren. Das sind 6400 km. Sollte doch in 2,5Monaten zu schaffen sein. Aber ich lasse mir auf jeden Fall Zeit und bleibe wo es mir gefällt.

Gruß Christian

Ah, jetzt verstehe ich. Musste erst etwas überlegen. Du startest in Vancouver, setzt über nach VI, fährst hoch bis Port Hardy und dann weiter nach Williams Lake. Von dort hinauf in den Yukon bis Dawson City und Alaska, dann zurück nach Whitehorse, von dort über Jasper und Banff nach Waterton Park, dann wieder etwas zurück bis Kootenay Bay, dann nach Vernon und von da zurück nach Vancouver. Hab ich das richtig interpretiert? Ich wäre ja instinktiv den Kreis andersrum gefahren, weiß nicht wieso, Bauchgefühl. Wahrscheinlich, um den Icefield Pkwy in Jasper von S nach N zu sehen. Und in Richtung Oktober dann vielleicht mehr auf Vancouver Island abzuzielen.

6.400km in 2.5 Monaten? Kein Problem. Der Rekord liegt bei 14.000km in 4 Wochen, gefahren auf unserer Hochzeitsreise in Kanada/USA 1994 und hat bis heute Bestand.  Icon_mrgreen Icon_mrgreen  

Ich würde mal die Zeiten für Bärenbesichtigungen und ggfs. Lachse usw. checken, ob die mit mit Deiner geplanten Anwesenheit passen. Aber zu der Zeit solltest Du schon ohne Probleme welche sehen. Barkerville hast Du auch eingeplant, ich wüßte grad nicht, was man besser machen sollte. Tolle Route.



Viele Grüße, Joe
Blog zu unserer Auswanderung unter "Homepage".
Zitieren
#5

Eigentlich ist es völlig Wurscht wo man in Canada ist. Mich interessieren die Leute und die Natur.
 Zwei Dinge die es überall gibt. Das Eine mal mehr und das Andere mal weniger.

Christian
Zitieren
#6

Hallo Christian 

Das hört sich doch mal überragend an, da werde ich doch glatt neidisch :D 

Süd-Ost Alaska kann ich dir auch bestens empfehlen! Schau dir mal die route von dawson nach Haines , Ak , über haines junction ( kluane np) an! Haines is einfach soooo unbeschreiblich schön, grad wenn man auf Natur und wildlife steht! Dort gibt's den chilcoot river(ka wie man den schreibt :D) mit gleichnamigen see - pervers sag ich dir! Lachse, grizzlys, Adler un wir hatten sogar seehunde im Fluss! Also für wildlife Beobachtungen un fotografieren ein muss! 

Von dort sin wir weiter mit der Fähre nach juneau, genauso traumhaft! ham sogar orcas auf der Fähre gesehn... in juneau gibts auch mega viel coole wanderwege, Gletscher un angelmöglichkeiten! Hat mir auch richtig gut gefallen :) von dort sin wir weiter nach hoonah, (alaskan bush people) dort hat ich the day of my life! Wir ham morgens lachs geangelt, ham den lachs später im B&B gegen Vergünstigungen getauscht un wurden abends noch fast vom grizzly erledigt als wir grizzlys beim lachsangeln von ner brück aus beobachtet ham (auf einma kam einer ausm gebüsch, von der Seite wo unser auto stand un is schnurstracks zu uns gelaufen un hat sich zwischen uns und unserm auto aufgebaut, glaub mir hab gedacht der Lord kommt und holt mich! :D).. von dort sin wir dann wieder zurück über juneau nach skagway, wo das Straßennetz wieder beginnt... aufm weg von skagway nach whitehorse unbedingt ein zwischenstopp in carcross machen, dort gibts im "bistro" die besten bisonburger  ( hab dort gearbeitet die machen alles selbst un frisch, keine fertigware!)
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste


Theme © iAndrew 2016 - Forum software by © MyBB