Willkommen Gast, Noch kein Mitglied? Registrieren   Einloggen
Routenplanung
#1

Hallo zusammen, 

wir reisen nächstes Jahr das erste Mal nach Kanada und bräuchten einen Rat bzgl. der Route mit einem Campervan.
Folgende Optionen haben wir uns überlegt:

1. Calgary - Banff - Jasper - Mt. Robson - Wells Gray Park - 100 Mile House -  Kamloops - Revelstoke - Glacier NP -  Yoho NP - Calgary

2. Vancouver - Manning Provincial Park - Kamloops - Kamloops - Revelstoke - Glacier NP -  Yoho NP - Banff - Jasper - Mt. Robson - Wells Gray Park - 100 Mile House  - Whistler - Vancouver

Also vereinfacht gesagt, die erste Route ab / bis Calgary mit dem "östlicheren" Teil oder die zweite, größere Route ab / bis Vancouver.
Würdet ihr eher die erste Route wählen und dadurch auch mal eine Nacht länger an einem Ort bleiben oder doch lieber die klassische Route mit Vancouver?
Würde man sehr viel verpassen wenn man den Teil westlich von Kamloops nicht besucht?

Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe!!
LG
Fiffinella09
Zitieren
#2

Hallo ,
Wir fahren im Ende April /Mai da entlang,Vancouver-Hope-Kelowna-Kamloops evt. mit Abstecher Richtung Canim Lake-Jasper-Banff-Canmore-Calgary...von da aus geht es weiter bis Halifax für uns.Ich glaube es kommt auf die Zeit an ,die ihr zur Verfügung habt.
Zitieren
#3

Hallo Fiffinella09,

Die Route von Vancouver bis Calgary ist die "klassische" Route, die viele Leute mit CamperVan fahren. Sie hat unbestritten ihren Reiz. Habt Ihr darüber mal nachgedacht? Müsstet Ihr natürlich wegen der (Gabel-)Flüge schauen.

Ansonsten hat für mich die 2. Route mehr Potential. In Kamloops würde ich persönlich mich nicht aufhalten. Da gibt es reizvollere Gegenden, z.B. das von Jacky erwähnte Okanagan Valley mit Kelowna.
Wieviel Zeit habt Ihr denn für die gesamte Tour eingeplant? Eure 2. Route sind knapp 2.000km. Die kann man mit entsprechender Planung gut schaffen, aber bedenkt, dass man nicht jeden Tag 300-400km fahren will. Das strengt sehr an.



Viele Grüße, Joe
Blog zu unserer Auswanderung unter "Homepage".
Zitieren
#4

Vielen Dank für Eure Hilfe. 
Wir planen momentan mit ca. 16-18 Tage.

Würdet ihr den Icefield Parkway an einem Tag fahren oder lieber eine Übernachtung einplanen?
Zitieren
#5

(04-01-2019, 04:16 PM)Fiffinella09 schrieb: Vielen Dank für Eure Hilfe. 
Wir planen momentan mit ca. 16-18 Tage.

Würdet ihr den Icefield Parkway an einem Tag fahren oder lieber eine Übernachtung einplanen?

Der Icefield Parkway ist 230km lang, das fährt man an einem Tag. Es gibt einige Lodges / Hostels entlang der Route, die sind meistens recht überlaufen. Ich würde da wohl nicht nächtigen. Für weitere Infos schau mal hier.



Viele Grüße, Joe
Blog zu unserer Auswanderung unter "Homepage".
Zitieren
#6

Hallo Zusammen

Viel Spass bei Eurem Trip :-)  Vielleicht noch 2 Tips; Ich selber habe das Baden in den Hot-Tubes ( schreibt man das so? ) bei Banff sehr genossen Icon_razz  Nur so eine Anregung....

Kamloops ist, auch von mir aus, einfach nur öde. Für einen Kaffee ok aber sonst? Snooty Klar ich hatte ein Parelli-Seminar und so waren wir meistens mit den Pferden unterwegs. Da sieht man dann schon das eine und andere....aber Ihr geht ja nicht auf den Pferden durch Kanada. Aber wenn ihr evt mal einen tollen Ausflug auf einem Pferderücken machen wollt, es gibt versch. Pferdepensionen oder Ranches die solche Tagesritte anbieten. Da sieht man so maches.... Canada
Wenn du nicht träumen kannst, hast du kein Leben.
Zitieren
#7

Flüge und Camper sind gebucht!

Würdet ihr die Route im Uhrzeigersinn oder gegen den Uhrzeigersinn empfehlen?

Dankeschön!
Zitieren
#8

(16-01-2019, 12:42 PM)Fiffinella09 schrieb: Flüge und Camper sind gebucht!

Würdet ihr die Route im Uhrzeigersinn oder gegen den Uhrzeigersinn empfehlen?

Dankeschön!

Ich würde sie gegen den Uhrzeigersinn fahren.



Viele Grüße, Joe
Blog zu unserer Auswanderung unter "Homepage".
Zitieren
#9

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22-03-2019, 09:19 AM von Schneewie.)

(04-01-2019, 04:16 PM)Fiffinella09 schrieb: Vielen Dank für Eure Hilfe. 
Wir planen momentan mit ca. 16-18 Tage.

Würdet ihr den Icefield Parkway an einem Tag fahren oder lieber eine Übernachtung einplanen?

Bei Tagesanzahl würde ich Vancouver - Calgary machen.
2017 war das auch unsere 1. tour durch Canada und ebenfalls in ca. 17 Tage.

Da war alles dabei, was man sehen sollte als Ersttäter.
Wir hatten 3 Nächte Jasper, 2 Nächte Lake Louise und 2 Nächte Banff. War entspannt. Du kannst ja mal in meinen Reisebericht schauen, vielleicht sind Anregungen dabei:click


Edit: sehe Du hast bereits gebucht. Was ist es geworden?
Zitieren
#10

Hi Fiffinella,
ich bereise den Westen Canadas und der USA regelmäßig seit fast vierzig Jahren. B.C. und Alberta sind mit ihren Coast Mountains und Rockies ein wunderbares Naturerlebnis. Es ist völlig wurscht, ob du deine Tour mit oder gegen den Uhrzeigersinn fährst. Es wird immer beeindruckend sein.  Du musst auf dein Inneres hören: wenn es dir auf diesem Campground/in dieser Gegend gefällt - bleibe für einen Tag; ansonsten fahre weiter. Den Icefield-Parkway habe ich auch schon mal an einem Tag "hinter mich gebracht". Aber es war viel schön schöner, als ich an einem der vielen wunderschönen Campgrounds am Rande des Parkways einen Abend am  Lagerfeuer verbracht habe. Lake Louise ist eine Perle, aber mittlerweile derart überlaufen, dass ich gar nicht mehr hinfahre. Wenn du es noch nicht gesehen hast, fahr unbedingt hin und nehme den Massenansturm in Kauf.
LG Wolfgang
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste


Theme © iAndrew 2016 - Forum software by © MyBB