Willkommen Gast, Noch kein Mitglied? Registrieren   Einloggen
Route mit Kleinkind Westen
#1

Hallo! Ich möchte mich kurz vorstellen und euch von unseren Plänen erzählen! Ich hoffe dabei auf ein paar Tipps von euch... so ist vielleicht einiges leichter! :)

Wir sind eine kleine Familie und verreisen mit unserem 3jährigen Kind für 4 Wochen nach Kanada. 
Ankunft in Vancouver - geplante Tour in etwa diese:

3 ÜN in Vancouver
1 ÜN Kamloops
1 ÜN Revelstoke
2 ÜN Golden
(von dort aus Ausflug zu Lake Louise o.ä.)
1 ÜN Canmore 
( Ausflug Banff o.ä.)
2 ÜN Jasper 
1 ÜN Valemount
1-2 ÜN 100 Miles House
2 ÜN Whistler

ca. 1,5-2 Wochen Vancouver Island

Schön und gut.. da wir die Bedingungen vor Ort nicht kennen und die Entfernungen denke ich nicht zu unterschätzen sind, ist uns noch etwas unklar wo es Sinn macht etwas zu variieren... wo sollte man besser "Pausen" einlegen - im Sinne von mehrere Übernachtungen einplanen? Von welchen Orten aus kann man vieles im Radius von ca. 1 Std. Fahrtzeit ansehen.. an welchen Orten kann man stehenbleiben und verweilen - und wo kann man auch schlichtweg 1 Übernachtung einplanen um gleich wieder weiterzureisen.

Wir sind hier etwas überfordert.. wenn jemand vor Ort war und uns von seinen Erfahrungen erzählen kann - oh wir würden uns sehr darüber freuen!!

Kurz weiter zu uns damit ihr wisst, was uns bei dieser Reise interessiert - wir haben uns gegen einen Camper entschieden und werden die Nächte in Hotels/Airbnb,... verbringen. Überlegen aber auch, ob es Sinn macht in den Rockys ein Zelt mitzunehmen.
Wir lieben die Natur und wohnen in Alpennähe - d.h. unser Zwerg ist bergaffin und wird eine kleine Wanderung sicher gerne mitmachen! ;) Außerdem waren wir mit ihm bereits oft auf Reisen, daher sind auch längere Fahrtstrecken nicht unbedingt das Problem. Uns geht es v.a. um die Natur. Vielleicht auch etwas außerhalb der Hauptattraktionen.. 

Ich freue mich sehr über eure Antworten und kann es kaum erwarten "persönlichen" Input zu bekommen! 
Liebe Grüße!
Zitieren
#2

Ich bin gerade mit mir am hadern, ob ich die Runde nicht anders herum fahren würde. Ist aber vielleicht auch Geschmacksache.

Von Golden aus einen Ausflug nach Lake Louise zu machen ist vielleicht ein wenig weit. Eine Strecke ca. 90 km (1 Std. Fahrtzeit). Da es am Lake immer sehr voll ist, werdet Ihr wahrscheinlich keinen Parkplatz dort bekommen, die sind meist schon morgens voll. Von Banff aus sind es auch 58 km, viel weniger auch nicht.

Wenn würde ich nur 1 Nacht in Golden machen und die 1 Nacht in Lake Louise.

Warum in Canmore übernachten und nicht direkt in Banff? Der einzigste Grund wäre, das die Übernachtungskosten in Banff höher sind als in Canmore, dafür aber ca. 30 min mehr Fahrt (Banff - Canmore).

Wir sind 2017 Vancouver - Calgary gefahren, hier der Reisebericht dazu. Vielleicht hilft es ein wenig für die Planung.


Mal schauen, was die anderen sagen.
Zitieren
#3

Ach ja, in Jasper, Lake Louise und in Whistler solltet Ihr auf jeden Fall vorbuchen, da ist immer alles schnell voll.
Wir hatten damals alles vorgebucht, sonst hätten wir wahrscheinlich im Auto übernachten müssen.
Zitieren
#4

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04-07-2019, 11:08 PM von Christian. Bearbeitungsgrund: Looooong Beach )

[Bild: dsc09588tjkrp.jpg][Bild: dsc09278smkng.jpg]Wenn ihr Natur liebt seit ihr auf Vancouver Island genau richtig. Die Regenwälder von Long Beach und die Wasserfälle dort sind traumhaft. 
Allein schon bei Ebbe am Strand in den Tümpeln rumstöbern ist ein Erlebnis. Ganz im Süden der Lighthoustrail, oder in Ukuelet ein Flug mit dem Wasserflugzeug.
Ausflüge zum Whalewatshing u.sooooo. viel mehr. In Nanaimo der Butterfly Garden. Es ist fast nicht möglich alles aufzählen. 
Reiseführer kaufen, rüber fahren und die Augen offen halten. Es gibt überall was zu sehen und erleben.

Gruß und viel Spass Christian
Zitieren
#5

Noch mal hierzu, ist mir gestern nicht so aufgefallen:

2 ÜN Golden
(von dort aus Ausflug zu Lake Louise o.ä.)
1 ÜN Canmore 
( Ausflug Banff o.ä.

Du möchtest 2 Ü in Golden machen und einen Ausflug zum Lake Louise. Dann fährst Du nach Golden wieder zurück, um am nächsten Morgen wieder die gleiche Strecke Richtung Lake Louise zu fahren um in Canmore (Banff) zu übernachten.
Da würde ich wirklich eine Ü in Lake Louise einschieben. 
Zitieren
#6

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05-07-2019, 10:04 AM von Joe.)

Hallo und Willkommen im Forum!

Meine erste Frage: wann möchtet Ihr denn die Reise unternehmen? Davon hängt auch ab, wie überlaufen die einzelnen Attraktionen möglicherweise sind. Dann möchte ich fast Schneewie zustimmen: andersherum hat die Reise auch ihren Reiz. Aber für Ersttäter (gehe ich jetzt mal davon aus) spielt es vielleicht auch keine so große Rolle.

Canmore würde ich bei der Route ganz auslassen, es sei denn, Ihr wollt da unbedingt hin. In Anbetracht der Entfernungen (der erste Teil Eurer Reise ohne Vancouver Island ist schon über 2.000km lang) sind doppelte Wege sicherlich nicht unbedingt empfehlenswert. Der Abstecher nach Canmore wäre so ein doppelter Weg, weil Ihr dann ja wieder nach Banff zurück müsst.

Von Golden zum Lake Louise benötigt Ihr je nach Verkehrsaufkommen sicherlich mehr als 1h Fahrt. Der TransCanada Highway ist z.T. nur wie eine Bundesstrasse ausgebaut (also nicht mehrspurig) und wenn man ein langsameres WoMo vor sich hat, zuckelt man meilenweit hinter dem her. 

Ich würde in Golden und Lake Louise je 1 Übernachtung einplanen. Golden hat zwar etwas mehr zu bieten, da gibt es eine schöne Webseite, aber das kann man ja auch ein andermal machen. 

Und noch eine Anregung: als Alternative zur Strecke Vancouver - Kamloops, warum nicht den kleinen Umweg machen und auf der Hälfte zwischen Hope und Kamloops rechts auf die 97C abbiegen und die Route über Kelowna - Vernon nach Revelstoke nehmen. Da kommt Ihr in das wunderschöne Okanagan Valley, dass sich auf Grund seiner Lage und des Klimas den beinamen "Tessin Kanadas" verdient hat (und außerdem tolle Weine bietet). Kann ich sehr empfehlen. Diese Strecke und die Orte dort sind m.M. nach schöner als Kamloops.



Viele Grüße, Joe
Blog zu unserer Auswanderung unter "Homepage".
Zitieren
#7

Hallo! 

Oh vielen Dank für eure Hinweise und Tipps!! 


Zunächst zur Jahreszeit - wir fliegen von August/September. Ich denke schon, dass hier noch einiges los sein wird? 

Die Idee, Strecken zu sparen ist super! Also es macht tatsächlich Sinn 1 ÜN direkt in Golden, 1 ÜN z.b. in Banff und danach Richtung Hw - Jasper zu fahren um dort nochmal zu übernachten? Oder denkt ihr Banff - Jasper ist zu lange mit Kleinkind - nachdem es ja auch einiges zu sehen gibt auf der Strecke?

Wieso würdet ihr die Strecke andersherum wählen? Meint ihr auch bzgl. Vancouver Island oder bzgl. des "Uhrzeigersinns" VC-Rocky Mountains?

Bzgl. der Zwischenstopps zwischen Vancouver und den typisch angepriesenen Hot Spots wie Banff/Jasper - haben wir keine Ahnung welche Stopps sich lohnen und welche Städte strategisch günstig liegen und gleichzeitig schön sind/etwas zu entdecken gibt. Wir wären auch sehr offen dazwischen länger zu übernachten wenn man dort schöne Dinge unternehmen kann. Hier fehlt uns nur der Überblick, da die Reiseführer v.a. über die Rocky Mountains viele Inhalte haben und man online fast immer auf gängige Begriffe wir "Kamloops, o.a." trifft.
Zitieren
#8

Kamloops wird halt oft genannt, weil es auf der kürzesten Verbindung zwischen Vancouver und Calgary liegt. Aus meiner Sicht bietet es jedoch nicht viel. Schau mal in meinen Blog, da habe ich in den letzten Beiträgen Bilder vom Okanagan Valley gepostet (unter meinen Beiträgen auf die „Weltkugel“ klicken, da führt es Dich direkt hin), mehr Bilder kommen, sobald ich nach meinem Umzug wieder schnelles Internet habe. Unsere Gegend hier lohnt auch einen mehrtägigen Aufenthalt, besonders im August/September, wenn die Vineries Hochkonjunktur haben.

Ansonsten ist August/September eine tolle Reisezeit. Da könnt Ihr noch alles sehen. Ob im oder gegen den Uhrzeigersinn ist eigentlich Wurscht, schön ist es hier überall.

Banff - Jasper ist eine Strecke von 288km oder 3:40h, das solltet Ihr, auch mit (unbedingt empfehlenswerten) Pausen auch an einem Tag schaffen.



Viele Grüße, Joe
Blog zu unserer Auswanderung unter "Homepage".
Zitieren
#9

Ich bin versucht zu sagen, das Ihr noch eine Nacht zwischen Golden und Banff in Lake Louise einlegen solltet.
Oder dort vielleicht sogar 2 Ü, und Banff als Tagesausflug machen.

Das würde ich davon abhängig machen, was Ihr an den Tagen machen/sehen wollt und wie sich dass ganze zeitlich ausgeht.

Banff - Jasper kann man sicherlich in einem Tag machen, wenn man nicht allzu spät losfährt.
Zitieren
#10

Okay! 
Wir dachten nur deshalb an 2 ÜN in Golden z.b., damit wir in den Rockys nicht täglich Unterkunft wechseln sondern lieber einmal 2 Tage irgendwo fest sind und trotzdem von dort aus etwas unternehmen können.. aber wahrscheinlich ist das mit der Zwischenübernachtung in Lake Louise tatsächlich sinnvoll!

Wir könnten stattdessen auf dem Hinweg tatsächlich versuchen lieber einen "längeren" (wenn man das mit 2 ÜN so nennen kann *g*) Stopp im Valley zu machen! Das ist ein super Tipp!

Was denkt ihr bzgl. Vancouver Island? Lieber "schneller" durch VC-Rockys-VC und dafür längere Zeit auf Vancouver Island? Oder lieber mehr Zeit lassen und "nur" 1 Woche Vancouver Island?
Zitieren
#11

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10-07-2019, 12:21 AM von Joe.)

Ihr könnt sowohl in Golden 2 Tage bleiben oder auch in Lake Louise zwischenübernachten. Es gibt dort so viel zu sehen und zu tun, dass es hier kein richtig und kein falsch gibt. In Golden gibt es zum Beispiel das Kickin' Horse Gebiet oberhalb des Ortes mit einem residential bear. Der lebt dort und lässt sich oft beobachten (z.B. von der Seilbahn aus). Auch um Lake Louise herum kann man viel sehen /wandern.

Wenn Ihr einen Zwischenstopp im Okanagan Valley machen wollt, werdet Ihr es sicher nicht bereuen. 

[Bild: 23.juni2019-img_6233eljji.jpg]
Blick von Predator Ridge


[Bild: 23.juni2019-img_6237rokql.jpg]
Okanagan Lake


Auch in Bezug auf die Rockies vs. Vancouver Island gibt es m.M.n. keinerlei Präferenzen. Es ist wunderschön - überall. Alles werdet Ihr sowieso nicht schaffen. Von daher würde ich es jetzt erst mal so belassen, wie Ihr es geplant habt und dann später entscheiden, ob der eine oder andere Ort noch einmal eine Wiederholungsreise notwendig macht. Vor allem in Bezug auf Euer Kind ist es sicher ratsam genügend Pausen einzulegen und das gilt auch für beide Reiseteile.



Viele Grüße, Joe
Blog zu unserer Auswanderung unter "Homepage".
Zitieren
#12

Wg. 2 Ü in Golden, der Threadersteller wollte einen Tagesauflug nach Lake Louise machen und daher habe ich geraten, 1 Ü in Golden, 1 Ü in Lake Louise und 1 Ü in Banff.
Das man rund um Golden sicherlich auch einiges sieht,würde ich zustimmen, hier ging es aber um die Fahrt nach Lake Louise.
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste


Theme © iAndrew 2016 - Forum software by © MyBB