Willkommen Gast, Noch kein Mitglied? Registrieren   Einloggen
Roadtrip-Planung 2020: Kanada oder Kanada/USA
#1

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06-11-2019, 05:32 AM von Boardadmin. Bearbeitungsgrund: Copyright fur Karten hinzugefügt. )

Hallo zusammen,

wir planen gerade eine Reise mit dem Mietwagen und, wenn möglich, B&B für ca. 3-4 Wochen im September 2020.

Vorab: Wir haben noch keine Erfahrung mit Kanada, aber mit ähnlichen Reisen in Neuseeland, Südafrika und Patagonien.

Wir haben einige Anbietern für Individualreisen angefragt und haben jetzt meistens den Vorschlag für den "klassischen" Roundtrip von/nach Vancouver über die Rockys bekommen:
[Bild: Kanada-Trip-Map.png]
Quelle und Copyright: google maps

Durch einen Reisebericht in einem Blog sind wir aber auf die Idee gekommen, auch die USA (im speziellen Seattle und Yellowstone) mit einzubeziehen.
Sicher länger Fahr-Tage dabei, aber wir finden das spannend, da wir wohl so schnell nicht mehr in die Ecke kommen.
[Bild: Kanada-USA-Trip-Map.png]
Quelle und Copyright: google maps

Grundsätzlich fahren wir gerne und viel, möchten aber natürlich an den schönen Spots wie Rockys und Yellowstone etwas mehr Zeit haben.

Nun die Frage dazu:
Könntet ihr uns die Option incl. USA auch empfehlen oder macht das eurere Meinung nach gar keinen Sinn? Vielleicht hat ja jemand schon so was gemacht und kann seine Erfahrungen teilen.

Grundsätzlich sind wir als Kanada-Newbies natürlich noch für jeden weiteren Tipp offen: 
- Vielleicht doch eher schon Mitte August starten (wir denken: zu voll)?
- Wenn nur Kanada, lohnt sich Vancouver-Island wirklich und was dort?

1000 Dank schon mal vorab!
Mucky
Zitieren
#2

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06-11-2019, 01:52 AM von EmJay.)

Hallo Mucky,

Route 2 waere mir persoenlich auch fuer 4 Wochen zu lang. Und wir fahren auch gerne.
Da kommen ja noch x hundert Kilometer Abstecher hinzu.
Ausserdem solltet ihr vorher checken wie es damit aussieht, mit dem Leihwagen ueber die Grenze zu fahren.
Es kann im September in den Bergen super schoen sein, oder auch mal super sch*****. Ich fahre ganz jaehrig mit Winterreifen. Icon_mrgreen 
Zum Reisen ist September Klasse, aber Schnee kann vorkommen und die Badesaison ist eher auch schon zu Ende. Ausser in Hot Springs.

Gruesse
Mattes
Zitieren
#3

Hi Mattes,

danke für dein Feedback. Sicher ist es viel Fahrerei und Abstecher dazu sind klar... Wären dann eben sicher 6000 - 7000 km in den 4 Wochen.
Haben wir in NZ aber auch gehabt ;-)

Baden interessiert uns nicht und Grenzübertritt mit Leihwagen ist kein Problem (schon geprüft).

Bin noch auf das Feedback von anderen gespannt, vielleicht hat sowas ja schon mal jemand gemacht.

Grüße
Mucky
Zitieren
#4

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06-11-2019, 05:28 AM von Joe.)

Hallo Mucky,

Willkommen im Forum!  Clap

Also, unsere Hochzeitsreise anno......1994 war nach Kanada und USA, insgesamt 2 Monate. Davon 4 Wochen und insgesamt über 14.000km rein US vom Osten nach Westen und wieder zurück, dabei alle grossen NP's mitgenommen. Das geht schon, wenn man gerne fährt, ist eben Geschmacksache. Ich persönlich würde Tour 2 machen, da Yellowstone an sich schon sehr reizvoll und auch auf der Route dahin genügend zu sehen ist. Andererseits: allein in Kanada kannst Du Monate zubringen, ohne dass es langweilig wird.

Vancouver Island ist traumhaft schön. Und eigentlich einen eigenen Aufenthalt wert.

Grenzübertritt erlauben alle grossen Autoverleiher, das ist kein Problem. Deine Route 2 ist ja "nur" 4.700 km lang, mit Abstechern dann vielleicht 6.000 km, das sollte zu schaffen sein.



Viele Grüße, Joe
Blog zu unserer Auswanderung unter "Homepage".
Zitieren
#5

Muckinger schrieb:Hallo zusammen,

wir planen gerade eine Reise mit dem Mietwagen und, wenn möglich, B&B für ca. 3-4 Wochen im September 2020.

Vorab: Wir haben noch keine Erfahrung mit Kanada, aber mit ähnlichen Reisen in Neuseeland, Südafrika und Patagonien.

Wir haben einige Anbietern für Individualreisen angefragt und haben jetzt meistens den Vorschlag für den "klassischen" Roundtrip von/nach Vancouver über die Rockys bekommen:
[Bild: Kanada-Trip-Map.png]
Quelle und Copyright: google maps

Durch einen Reisebericht in einem Blog sind wir aber auf die Idee gekommen, auch die USA (im speziellen Seattle und Yellowstone) mit einzubeziehen.
Sicher länger Fahr-Tage dabei, aber wir finden das spannend, da wir wohl so schnell nicht mehr in die Ecke kommen.
[Bild: Kanada-USA-Trip-Map.png]
Quelle und Copyright: google maps

Grundsätzlich fahren wir gerne und viel, möchten aber natürlich an den schönen Spots wie Rockys und Yellowstone etwas mehr Zeit haben.

Nun die Frage dazu:
Könntet ihr uns die Option incl. USA auch empfehlen oder macht das eurere Meinung nach gar keinen Sinn? Vielleicht hat ja jemand schon so was gemacht und kann seine Erfahrungen teilen.

Grundsätzlich sind wir als Kanada-Newbies natürlich noch für jeden weiteren Tipp offen: 
- Vielleicht doch eher schon Mitte August starten (wir denken: zu voll)?
- Wenn nur Kanada, lohnt sich Vancouver-Island wirklich und was dort?
 
Vancouver Island würde ich auch einplanen,gerade wer Naturverbunden ist und es ist nicht ganz so überlaufen wie Banff etc.,auch habt ihr dort die Möglichkeit Wale zu beobachten.Die Städte auf VI haben ihr eigenes Flair... 100 Mile House würde ich persönlich ehr weglassen,oder nur kurz durchfahren.Die Strecke ist machbar,aber bucht eure Unterkünfte flexibel,das geht zum Beispiel bei Booking.com recht gut.

1000 Dank schon mal vorab!
Mucky
Zitieren
#6

Denke schon, dass Route 2 viel Fahrerei ist und man ja auch Zeit an den einzelnen Punkten benötigt.
Allein für den Yellowstone würde ich min. 3 Übernachtungen einplanen. Der Park ist riesig und die Parkstraße ähnlich einer 8. An einem Tag die obere Acht, am anderen Tag die untere Acht.
Dazwischen fährt man aber viel Straße und kommt nur sehr, sehr langsam voran.

Vielleicht machst Du mal einen Tag für Tag Plan.

Vancouver - Whistler  xx KM  1 Übernachtung
Whistler - Clearwater xx KM 1 Übernachtung
Clearwater - Jasper  xx km 2 Übernachtungen wg. Wells Grey Park

usw.

Dann merkt man schnell, wie einem die Zeit davon rennt.
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste


Theme © iAndrew 2016 - Forum software by © MyBB