Willkommen Gast, Noch kein Mitglied? Registrieren   Einloggen
Reisen nach Kanada-aktuelle Richtlinien
#1

Hier ein paar aktuelle Richtlinien der Kanadischen Botschaft 

AKTUALISIERUNG
FAQ für nicht-kanadische Reisende, die nach/durch Kanada reisen (2020-04-30)

Die folgenden Informationen werden gefälligkeitshalber für nicht-kanadische Reisende in Deutschland bereitgestellt in Anbetracht der Entscheidung über die Einreisebeschränkungen nach Kanada für nicht-kanadische Reisende gültig ab dem 18. März.

Bitte beachten Sie, dass die unten stehenden Informationen nach unserem besten Wissen bereitgestellt werden (Stand 29. April 2020). Diese sollen keinesfalls als Ersatz für die Anweisungen und Entscheidungen der kanadischen Grenzschutzbehörde Canada Border Service Agency, des kanadischen Ministeriums für Verkehrswesen Transport Canada oder der kanadischen Einwanderungsbehörde Immigration, Refugees and Citizenship Canada verstanden werden.

Weitere Informationen für nicht-kanadische Reisende (auf Englisch und Französisch) sind auf folgenden Websites verfügbar:
https://www.canada.ca/en/immigration-ref...sures.html 
https://www.canada.ca/en/immigration-ref...Exemptions

1. Wann kann ich nach Kanada reisen?
Derzeit gibt es Reisebeschränkungen, um das Reiseaufkommen nach Kanada zu begrenzen. Wir können Ihnen nicht sagen, wann die verschiedenen Reisebeschränkungen aufgehoben werden. Diese Reisebeschränkungen betreffen alle nicht notwendigen Reisen nach Kanada.

2. Meine Flugverbindung geht durch Kanada. Ist eine Durchreise durch Kanada zu meinem Endziel immer noch möglich?

JA. Für nicht kanadische Flugreisende ist eine Durchreise durch Kanada in ein anderes Land per Flugzeug (Transit von internationalen zu internationalen Flügen) immer noch möglich, wenn sie:
· keine COVID-19-Symptome aufweisen;
· einen Anschlussflug am gleichen Tag und mit der gleichen Buchung haben;
· einen Anschlussflug gebucht und bestätigt bekommen haben;
· den Flughafen/den Terminal nicht verlassen;
· alle anderen dokumentarischen Anforderungen erfüllen (gültiger Pass, Visa/elektronische Reisegenehmigung eTA).

3. Ein unmittelbares Familienmitglied von mir ist kanadische/r Staatsangehörige/r bzw. ein/e Kanadier/in mit permanentem Aufenthaltsstatus („permanent resident“). Darf ich nach Kanada reisen?

JA, aber**. Unmittelbare Familienmitglieder* von kanadischen Staatsangehörigen oder von Personen mit permanentem Aufenthaltsstatus („permanent residents“) sind von Einreisebeschränkungen ausgenommen und dürfen weiterhin nach Kanada reisen.

**Wichtig: Reisende müssen nachweisen, dass sie aus notwendigem Grund nach Kanada reisen und nicht aus optionalen oder nicht notwendigen Gründen, wie z. B. Tourismus, Erholung und/oder Unterhaltung. Das Boarding oder die Einreise nach Kanada kann verweigert werden, wenn die Reise aus einem nicht notwendigen Grund erfolgt.
Um an Bord Ihres Fluges nach Kanada gehen zu können, müssen Sie:
· sich einer Gesundheitsprüfung durch die Mitarbeiter der Fluggesellschaft unterziehen, um zu bestätigen, dass Sie keinerlei COVID-19-Symptome aufweisen. Dazu zählen u. a. Fieber, Husten und Atembeschwerden.
    *Reisenden mit Symptomen wird das Boarding verweigert.
· der Fluggesellschaft mitteilen, dass Sie von den Reisebeschränkungen ausgenommen sind.
· nachweisen, dass Sie aus notwendigem Grund nach Kanada reisen und nicht aus optionalen oder nicht notwendigen Gründen, wie z. B. Tourismus, Erholung oder Unterhaltung.
· nachweisen, dass Sie ein unmittelbares Familienmitglied eines/r kanadischen Staatsangehörigen oder einer Person mit permanentem Aufenthaltsstatus („permanent resident“) in Kanada sind.
· sicherstellen, dass Sie ein gültiges Reisedokument (Besuchervisum oder eTA) und einen Reisepass haben, der für einen Flug nach Kanada gültig ist.
Sie benötigen keine schriftliche Genehmigung der kanadischen Regierung zur Bestätigung, dass Sie von den Reisebeschränkungen ausgenommen sind.
Dokumente zum Nachweis, dass Sie ein unmittelbares Familienmitglied sind
Sie müssen über zwei Arten von Dokumenten verfügen:
· eines, das Ihr unmittelbares Familienmitglied als kanadische/n Staatsangehörige/n oder Person mit permanentem Aufenthaltsstatus („permanent resident“) ausweist
· eines, das Ihre Beziehung zu diesem Familienmitglied belegt
Zu den Dokumenten, die die kanadische Staatsbürgerschaft oder den permanenten Aufenthaltsstatus („permanent resident status“) Ihres unmittelbaren Familienmitglieds belegen, gehören:
· ein kanadischer Reisepass
· Nachweis über die kanadische Staatsangehörigkeit, z. B. eine Staatsbürgerschaftsurkunde („citizenship certificate“), eine Staatsbürgerschaftskarte („citizenship card“) oder eine Geburtsurkunde der Provinz oder des Territoriums
· ein Ausweis über den permanenten Aufenthaltsstatus in Kanada („permanent resident card“)
· ein Reisedokument für Personen mit permanentem Aufenthaltsstatus in Kanada („permanent resident travel document“)
· ein ausländischer Reisepass eines visumbefreiten Staates mit einer Sondergenehmigung der kanadischen Einwanderungsbehörde Immigration, Refugees and Citizenship Canada (IRCC) für kanadische Staatsangehörige

Zu den Dokumenten, die Ihre Beziehung zu diesem Familienmitglied belegen, gehören:
· eine Eheurkunde oder Bescheinigung über die Lebenspartnerschaft („common-law status certificate “)
· eine Geburtsurkunde
· Bestätigung des permanenten Aufenthaltsstatus („confirmation of permanent residence“ – COPR) der Kategorie „Familie“ („family class“ – die COPR-Kategorie unter „Application Details“ lautet „FC“) oder im Rahmen des „One Year Window of Opportunity“-Programms (abgekürzt als „OYW“ unter „Special Program“)
· andere Dokumente, die eine unmittelbare Familienangehörigkeit belegen (z. B. Korrespondenz von uns, aus der hervorgeht, dass ein Antrag auf Ehepartnersponsoring („spousal sponsorship“) in Bearbeitung ist, oder Dokumente, aus denen eine gemeinsame Anschrift hervorgeht)
Hinweis: Papier- und elektronische Kopien der oben genannten Dokumente werden akzeptiert.
4. Mein unmittelbares Familienmitglied ist kein/e kanadische/r Staatsangehörige/r und kein/e Kanadier/in mit permanentem Aufenthaltsstatus („permanent resident“), hält sich allerdings in Kanada auf und ich möchte zu ihm/ihr. Darf ich nach Kanada reisen?

Möglicherweise. Es gibt eine Ausnahmeregelung für Personen, denen schriftlich durch einen konsularischen Beamten der kanadischen Regierung die Einreise nach Kanada zum Zweck der Zusammenführung von unmittelbaren Familienmitgliedern* gestattet wurde. Reisende müssen auch nachweisen, dass sie aus notwendigem Grund nach Kanada reisen und nicht aus optionalen oder nicht notwendigen Gründen, wie z. B. Tourismus, Erholung und/oder Unterhaltung. Das Boarding oder die Einreise nach Kanada kann verweigert werden, wenn die Reise aus einem nicht notwendigen Grund erfolgt.

Wenn Sie glauben, dass diese Ausnahmeregelung auf Sie zutreffen könnte, wenden Sie sich bitte an die Botschaft in Berlin unter brlin-cs@international.gc.ca und schildern Sie Ihre Situation.

5. Ich habe ein Arbeitsvisum für Kanada, eine Studienerlaubnis für Kanada oder eine Bestätigung meines permanenten Aufenthaltsstatus („permanent residency“). Darf ich nach Kanada reisen?
JA, aber**. Ab jetzt sind Ausnahmeregelungen bezüglich der Reisebeschränkungen für folgende Personengruppen in Kraft: ausländische Staatsangehörige, die als Zeitarbeitskräfte nach Kanada kommen, einige internationale Studierende sowie Personen mit genehmigtem permanenten Aufenthaltsstatus („permanent residents“), die noch nicht gelandet sind. Wenn die Ausnahmen auf Sie zutreffen, können Sie jetzt nach Kanada reisen. Weitere Informationen (auf Englisch und Französisch) finden Sie unter: https://www.canada.ca/en/immigration-ref...dents.html.

**Wichtig: Reisende müssen nachweisen, dass sie aus notwendigem Grund nach Kanada reisen und nicht aus optionalen oder nicht notwendigen Gründen, wie z. B. Tourismus, Erholung und/oder Unterhaltung. Das Boarding oder die Einreise nach Kanada kann verweigert werden, wenn die Reise aus einem nicht notwendigen Grund erfolgt.

6. Ich glaube, ich falle unter eine andere Ausnahmeregelung. Was soll ich tun?
Wenn Sie glauben, dass eine andere Ausnahmeregelung auf Sie zutreffen könnte, wenden Sie sich bitte an die Botschaft in Berlin unter brlin-cs@international.gc.ca und schildern Sie Ihre Situation.

* In Bezug auf eine Person bedeutet unmittelbares Familienmitglied:
(a) der/die Ehepartner/in oder Lebenspartner/in („common-law partner“) der Person;
(b) ein unterhaltsberechtigtes Kind der Person oder des/der Ehepartners/in der Person oder des/der Lebenspartners/in („common-law partner“) der Person;
© ein unterhaltsberechtigtes Kind eines unterhaltsberechtigten Kindes gemäß Punkt (b);
(d) der Elternteil oder Stiefelternteil der Person oder des/der Ehepartners/in der Person oder des/der Lebenspartners/in („common-law partner“) der Person oder
(e) der Vormund oder der/die Betreuer/in der Person.
[-] Folgende(r) 1 Mitglied sagt Danke an JackySpatz für den Beitrag:
  • dr.basic
Zitieren
#2

Ach jaaaaaaa,

mir war ja schon die ganze Zeit klar, dass ich meine Reise im August nicht antreten kann. Es ist aber nochmal was anderes, wenn die Reise (in echt) storniert ist.
Das habe ich heute gemacht. ? Glücklicherweise konnte ich die Reise ohne Stornokosten annullieren. Einzig der Flug ist nicht stornierter. Aber da hoffe ich, dass die Lufthansa sagt, sie fliegt nicht.

Ich könnte heulen............


Christian
Zitieren
#3

Zu diesem Satz:

1. Wann kann ich nach Kanada reisen?

Derzeit gibt es Reisebeschränkungen, um das Reiseaufkommen nach Kanada zu begrenzen. Wir können Ihnen nicht sagen, wann die verschiedenen Reisebeschränkungen aufgehoben werden. Diese Reisebeschränkungen betreffen alle nicht notwendigen Reisen nach Kanada.


gibt es dazu ein Datum? Dann könnten wir endlich den Flug kostenfrei  stornieren.


danke. 
Zitieren
#4

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30-04-2020, 07:17 PM von JackySpatz.)

(30-04-2020, 06:01 PM)Christian schrieb: Ach jaaaaaaa,

mir war ja schon die ganze Zeit klar, dass ich meine Reise im August nicht antreten kann. Es ist aber nochmal was anderes, wenn die Reise (in echt) storniert ist.
Das habe ich heute gemacht. ? Glücklicherweise konnte ich die Reise ohne Stornokosten annullieren. Einzig der Flug ist nicht stornierter. Aber da hoffe ich, dass die Lufthansa sagt, sie fliegt nicht.

Ich könnte heulen............


Christian
Wir gehen davon aus (hoffen) das im August der Flugverkehr wieder möglich ist
Zitieren
#5

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30-04-2020, 07:13 PM von JackySpatz.)

(30-04-2020, 07:07 PM)Schneewie schrieb: Zu diesem Satz:

1. Wann kann ich nach Kanada reisen?

Derzeit gibt es Reisebeschränkungen, um das Reiseaufkommen nach Kanada zu begrenzen. Wir können Ihnen nicht sagen, wann die verschiedenen Reisebeschränkungen aufgehoben werden. Diese Reisebeschränkungen betreffen alle nicht notwendigen Reisen nach Kanada.


gibt es dazu ein Datum? Dann könnten wir endlich den Flug kostenfrei  stornieren.


danke. 
Bis jetzt gilt das aktuelle Datum der deutschen Reisewarnung

Weltweite Reisewarnung für nicht notwendige, touristische Reisen

Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in das Ausland wird derzeit gewarnt, da weiterhin mit starken drastischen Einschränkungen im internationalen Luft- und Reiseverkehr, weltweiten Einreisebeschränkungen, Quarantänemaßnahmen und der Einschränkung des öffentlichen Lebens in vielen Ländern zu rechnen ist. Dies gilt bis auf weiteres fort, vorerst bis einschließlich 14. Juni 2020.
Zitieren
#6

Ok, hatte gehofft, das Kanada ein eigenes Datum angibt, wo man nicht einreisen darf.

Für eine kostenlose flugstornierung fehlen uns 10 Tage.


Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro
Zitieren
#7

Ich hoffe ja das die Grenzen geöffnet werden und es ab Juli / August wieder möglich ist zu fliegen...in eurem Fall ist das echt schwierig,da bleibt nur abwarten ob Kanada verlängert oder Deutschland die Reisewarnung ausdehnt,was ich nicht hoffe.

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk
Zitieren
#8

Juli/ August öffnen, kein Problem.
Reisewarnung muss nur bis zum 25.06. gehen, dann alles ok.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Zitieren
#9

(30-04-2020, 07:22 PM)Schneewie schrieb: Ok, hatte gehofft, das Kanada ein eigenes Datum angibt, wo man nicht einreisen darf.
Für eine kostenlose flugstornierung fehlen uns 10 Tage.

PC Number: 2020-0184:
"Minimizing the Risk of Exposure to COVID-19 in Canada Order (Prohibition of Entry into Canada from any country other than the United States)"

"Effective period
7This Order has effect for the period beginning on the day on which it is made and ending on June 30, 2020.

Durée
7Le présent décret s’applique pendant la période commençant à la date de sa prise et se terminant le 30 juin 2020."

https://www.justice.gc.ca/eng/csj-sjc/covid.html
https://orders-in-council.canada.ca/atta...90&lang=en

Eh Schneewie,

das tut Kanada schon seit ueber einem Monat. "Sorry!", leider nicht auf Deutsch...
So gern ich mich irrte, aber das scheint mir immer noch unveraendert in Kraft zu sein.
Wenn dein Reisebuero oder wer auch immer das nicht akzeptiert, dann such dir einen Anwalt!
Ich hoer jetzt auch mal auf das zu verlinken... Icon_e_wink

Good luck
Mattes
Zitieren
#10

@ Jacky Spatz

Wie schaut es denn mit den zwei Wochen Quarantäne aus? Das Virus ist ja immer noch da? 
War ich da zu voreilig? Möglich, dass ich die Stornierung wieder rückgängig machen könnte. Die wollen ja auch verdienen. 
Alles sehr unsicher und mit vielen Fragezeichen.
KÖNNT ihr mir was raten?

Christian
Zitieren
#11

(01-05-2020, 06:34 AM)Christian schrieb: @ Jacky Spatz

Wie schaut es denn mit den zwei Wochen Quarantäne aus? Das Virus ist ja immer noch da? 
War ich da zu voreilig? Möglich, dass ich die Stornierung wieder rückgängig machen könnte. Die wollen ja auch verdienen. 
Alles sehr unsicher und mit vielen Fragezeichen.
KÖNNT ihr mir was raten?

Christian
Ich kann dir da leider nicht raten, für uns ist die Quarantäne kein Problem.Klar wird es weitere Einschränkungen geben, aber mit Sicherheit wollen sie auch der Wirtschaft nicht weiter schaden.Ich vermute für mich das größere Feste/Events nicht möglich sind, mehr Sicherheitsrichtlinien und Hygienemassnahmen auf den Campgrounds in Kraft treten und bei touristischen Hotspots Abstand gehalten wird.Auch die Gesundheitskontrollen am Flughafen werden bleiben. Viele leben vom Tourismus und sind auf die Einnahmen angewiesen.Gestern kamen die Zahlen aus Deutschland, 10,1 Mio in Kurzarbeit ...da können viele gar nicht mehr reisen.Auch werden die Preise steigen.
Zitieren
#12

(01-05-2020, 07:12 AM)JackySpatz schrieb: Ich kann dir da leider nicht raten, für uns ist die Quarantäne kein Problem.Klar wird es weitere Einschränkungen geben, aber mit Sicherheit wollen sie auch der Wirtschaft nicht weiter schaden.Ich vermute für mich das größere Feste/Events nicht möglich sind, mehr Sicherheitsrichtlinien und Hygienemassnahmen auf den Campgrounds in Kraft treten und bei touristischen Hotspots Abstand gehalten wird.Auch die Gesundheitskontrollen am Flughafen werden bleiben. Viele leben vom Tourismus und sind auf die Einnahmen angewiesen.Gestern kamen die Zahlen aus Deutschland, 10,1 Mio in Kurzarbeit ...da können viele gar nicht mehr reisen.Auch werden die Preise steigen.

Hi Jacky,
Die Quarantäne ist nur dann für Euch kein Problem, wenn Ihr in den 14 Tagen jemanden habt, der Euch in Eurem Haus versorgt. Ihr dürftet noch nicht mal einkaufen. ;)

Ich hoffe ja auch immer noch, dass unsere beiden Söhne im August kommen dürfen. Was ich an den Regelungen nicht verstehe ist, dass zwar "immediate family member" aus wichtigem Grund reisen dürfen, darunter aber nur dependent children (bis 22 Jahre) fallen. Unsere Söhne sind beide älter als 22 und dürfen daher nicht reisen. Obwohl sie ja nun Familienmitglieder sind, wie es enger nicht mehr geht. Und was bitteschön ist ein wichtiger Grund? Nach über einem Jahr die Eltern mal wieder sehen, zählt das? Keine Ahnung. Grauzone.

10.1 Mio Menschen in D in Kurzarbeit? Hab mal irgendwo gelesen, dass um die 45 Mio in D erwerbstätig sind. Das ist dann schon ein großer Anteil, der Kurzarbeit anmelden musste...



Viele Grüße, Joe
Blog zu unserer Auswanderung unter "Homepage".
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste


Theme © iAndrew 2016 - Forum software by © MyBB