Willkommen Gast, Noch kein Mitglied? Registrieren   Einloggen
Provincial license
#1

Hallo zusammen. 
Wie man meistens anfängt..Ich bin neu hier!

Kurz zu meiner Situation. 
Anfang Dezember 2020 habe ich mich entschieden für 2 Jahre  zu meiner langjährigen Freundin nach Kanada zu gehen. Sie hat mir auch ein Stellenangebot bei ihr angeboten als Friseurin. Wir engagierten eine Immigration Firma die die LMIA und das temporary work permit mit allem schriftlichen Kram übernimmt. Also es ist alles momentan im laufen. Jedenfalls kam jetzt dass ich eine provincial license brauche! Hat da jemand Erfahrung. Im web bin ich nicht ganz schlau geworden , dort steht als skilled worker "ja" als Bewerber mit LMIA 'nein. In einem anderen Text steht was ganz anderes.

Freue mich auf eure Resonanz
Zitieren
#2

Hallo Christiane,

Willkommen im Forum, Newbie! Icon_wave 

Deine Situation klingt etwas ungewoehnlich, deshalb erstmal ein paar Gedanken und dann ein Rudel Fragen.
"Immigration Firma", "die allen schriftlichen Kram uebernimmt" - Vorsicht! Am Ende machst Du/Ihr doch eine Menge selbst.
Es heisst nicht umsonst Einwanderungsberatung. Stellt euch den Prozess nicht zu einfach vor.
Besonders wichtig ist, dass Ihr eine lizensierte Firma nutzt, kannst Du hier checken: https://iccrc-crcic.ca/find-a-professional/
Es erscheint mir etwas ungewoehnlich, dass sich ein Immigration Consultant um LMIA kuemmert, weil das
  1. Schnell in den "Graubereich Arbeitsvermittlung" rutschen kann. Und das duerfen Consultants nicht.
  2. Eine LMIA zu bekommen derzeit ziemlich schwierig ist. Natuerlich koennte euch ein erfahrener Berater eventuell z.B. bei der Formulierung der noetigen Stellenanzeige(n) helfen. Aber beantragen muss die LMIA deine Freundin.
Das kann alles "Hand und Fuss" haben. Es hat aber auch schon viele Faelle gegeben, die eher unter "ausser Spesen nix gewesen" gelaufen sind.
Und es faellt mir ehrlich gesagt schwer, mir vorzustellen, wie man im LMIA-Antrag begruenden koennte, das kein Canadian oder Permanent Resident die Stelle als Friseur haben moechte oder ausfuellen koennte! Deshalb rate ich Euch dazu, den ganzen Prozess von Vorne bis Hinten zu begleiten, zu verstehen und zu kontrollieren! Normalerweise geht es ja um nicht wenig Geld, beratungs-gebuehrentechnisch. Wenn ihr eine ordentliche "Immigration Firma" habt, dann werden die dafuer Verstaendnis haben, dass Ihr eventuell viele Fragen stellt und informiert sein wollt.

Und nu die Fragen:

Bist Du derzeit in Deutschland oder in Kanada?

In welcher Provinz Kanadas willst Du arbeiten?

Bist Du Friseurgesellin oder Meisterin? Wie lange bist du im Beruf? Wieviel Berufserfahrung in den letzten 5-10 Jahren?

Wie alt bist Du? (Ich weiss, das klingt unhoeflich... Icon_e_wink )

Warum nur fuer zwei Jahre?


"Im web bin ich nicht ganz schlau geworden , dort steht als skilled worker "ja" als Bewerber mit LMIA 'nein. In einem anderen Text steht was ganz anderes."
Ich habe grade mal das gesamte Web durchsiebt, aber die Stellen nicht gefunden... ein Link waere hilfreich. Icon_mrgreen

Das hier ist immer noch "die Bibel" in Sachen Kanada und Einwandern: https://www.canada.ca/en/services/immigr...nship.html

Sorry, ich weiss, das klingt jetzt alles ein wenig "miesepetrig" - aber es ist nicht so ganz easy nach Kanada einzuwandern.
Und ich moechte vermeiden, dass ihr denkt "es ist alles momentan im laufen" und eine Menge Kohle raustut.
Ja - Friseur ist ein regulierter Beruf in vielen, vielleicht sogar allen Provinzen. Ohne Annerkennung deiner deutschen Ausbildung plus erneuter Pruefung in Kanada, wirst Du m.E. Probleme wahrscheinlich haben als "skilled worker" rein zu kommen.

Aber viele Wege fuehren nach Kanada und Beharrlichkeit hilft.

Good luck!
Mattes
Zitieren
#3

Guten Morgen Mattes
Ich habe mich vielleicht auch nicht ganz deutlich ausgedrückt. Die Firma (Immigration Pro) übernimmt nicht alles, diese unterstützt meine zukünftige Arbeitgeberin mit der Bürokratie und den korrekten Formulierungen. So wie ich es immer von ihr erfahre arbeiten sie eng zusammen. Also eigentlich habe ich ein gutes Gefühl. ?

Und nu die Fragen:

Bist Du derzeit in Deutschland oder in Kanada?
Ich bin in Deutschland 

In welcher Provinz Kanadas willst Du arbeiten?
Saskatchewan 

Bist Du Friseurgesellin oder Meisterin? Wie lange bist du im Beruf? Wieviel Berufserfahrung in den letzten 5-10 Jahren?
Ich bin Meisterin,  habe eine 25 jährige Berufserfahrung war 17 Jahre selbstständig und zur Zeit angestellt in einer Führungsposition. War in den letzten 25 Jahren keinen Tag arbeitslos. 

Wie alt bist Du? (Ich weiss, das klingt unhoeflich... [Bild: icon_e_wink.gif] )
Haha kein problem  45!

Warum nur fuer zwei Jahre?

Meine Eltern sind nicht mehr die jüngsten.... und mal schauen wie alles so läuft. 

Vielen Dank für deine schnelle Antwort!  Ich bleibe am Ball , werde noch etwas mehr hinterfragen und mich dann darauf vorbereiten nochmals eine Prüfung abzulegen. 
Herzlichen Dank für deine Denkanstöße!!
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste


Theme © iAndrew 2016 - Forum software by © MyBB