Willkommen Gast, Noch kein Mitglied? Registrieren   Einloggen
Nomination ist da
#25

(14-10-2018, 04:31 PM)LMN-Family schrieb: Mal ein kleines Update von uns  Icon_razz
Wir haben angefangen alles durchzuplanen aber leider kommen wir im Moment nicht weiter da von Seitens des canadischen AG noch kein Vertrag zugekommen ist. Er ist im Moment selber am gucken wie es mit seiner Firma im Moment weiter laufen soll. Wir warten jetzt auf seine Antwort. Uns würde interessieren ob das Work Visa an den Arbeitsplatz gebunden ist oder ob wir uns auch einen anderen Arbeitsplatz suchen können  Think 

Das klingt ja leider nicht so toll. Wenn der kanadische AG schon überlegen muss, wie es mit seiner Firma weitergeht....
Euer work permit ist an das existierende Jobangebot des kanadischen AG gebunden. Ihr könnt damit nicht woanders arbeiten. Wenn Ihr woanders arbeiten wolltet, benötigt Ihr ein open work permit. Das ist aber an bestimmte Bedingungen geknüpft, die Ihr wohl eher nicht erfüllt.

(14-10-2018, 04:31 PM)LMN-Family schrieb: Unseren Freunden und meiner Familie haben wir noch nichts gesagt da wir im Moment einfach selber noch nichts genaues haben und somit der ganzen Fragerei erspart bleiben. Die Familie in Canada weiß natürlich Bescheid und sie warten schon sehr auf uns. 

Uns ist es wichtig das wir einen Job haben und dann kann man weiterplanen mit Hausverkauf etc...

Das Ihr eine gewisse Sicherheit durch den Job haben wollt ist verständlich. Ich drücke die Daumen, dass sich der jetzige AG bald meldet und eine positive Nachricht sendet.



Viele Grüße, Joe
Blog zu unserer Auswanderung unter "Homepage".
Zitieren
#26

Der AG hat sich bis heute noch nicht gemeldet. Wir haben da auch nicht weiter nach gefragt denn für uns ist einfach klar das mein Mann in dem Betrieb nicht arbeiten wird. Er will da keinen Druck aufbauen. Wir haben unsere Immigrationshelferin gefragt und sie meinte auch das das Work Visa nicht geändert werden kann Naughty . Wir hatten auch gefragt ob es Möglich wäre bei der jetztigen Firma zu bleiben und trotzdem dorthin ziehen könnten?
Daraufhin meinte sie das er seine jetzige Arbeit fortsetzen kann und trotzdem dorthin ziehen kann Think Er würde dann Homeoffice machen und ab und an nach DE fliegen zu seinem Team (Er hat aber noch nicht an der Arbeit gefragt bzw. können wir uns aber vorstellen das sie ihm entgegen kommen- machen sie es nicht müssen wir auf PR warten)
Könnt ihr euch das vorstellen das das geht??? Icon_problem Bin gerade verwirrt das das funktioniert in CA zu wohnen und für DE zu arbeiten
Zitieren
#27

(24-10-2018, 08:32 AM)LMN-Family schrieb: Der AG hat sich bis heute noch nicht gemeldet. Wir haben da auch nicht weiter nach gefragt denn für uns ist einfach klar das mein Mann in dem Betrieb nicht arbeiten wird. Er will da keinen Druck aufbauen. Wir haben unsere Immigrationshelferin gefragt und sie meinte auch das das Work Visa nicht geändert werden kann Naughty . Wir hatten auch gefragt ob es Möglich wäre bei der jetztigen Firma zu bleiben und trotzdem dorthin ziehen könnten?
Daraufhin meinte sie das er seine jetzige Arbeit fortsetzen kann und trotzdem dorthin ziehen kann Think Er würde dann Homeoffice machen und ab und an nach DE fliegen zu seinem Team (Er hat aber noch nicht an der Arbeit gefragt bzw. können wir uns aber vorstellen das sie ihm entgegen kommen- machen sie es nicht müssen wir auf PR warten)
Könnt ihr euch das vorstellen das das geht??? Icon_problem Bin gerade verwirrt das das funktioniert in CA zu wohnen und für DE zu arbeiten

Hm....ich versuche das gerade zu verstehen:
Ihr möchtet nach Canada ziehen (work permit vorhanden, aber arbeitgebergebunden für den AG in Canada), Dein Mann möchte aber weiterhin für seine Firma in D von CA aus arbeiten? Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass das geht. 

Auf welcher Grundlage denn? Ein work permit berechtigt zum befristeten Leben und Arbeiten in Canada bei dem AG, für den es erteilt wurde. Oder hat Euch Eure Immigrationshelferin gesagt, dass das mit dem vorhandenen work permit funktioniert? Das fliegt ja spätestens bei der nächsten Steuererklärung auf, dass Ihr Einkünfte außerhalb Canadas erzielt habt. Da würde ich noch einmal genau nachhaken.



Viele Grüße, Joe
Blog zu unserer Auswanderung unter "Homepage".
Zitieren
#28

Hallo Joe ich habe das ein wenig umständlich geschrieben. Icon_lol 
Als mein Mann das Gespräch mit dem Kanadischen AG hatte war mit seiner Firma noch alles gut. Icon_e_wink 
Er hat uns im Sept. dann mitgeteilt als wir das Work Permit bekommen hatten das wir bitte erstmal keine Schritte unternehmen sollten wie Haus verkaufen oder Job kündigen da er erstmal sehen müsse wie es mit seiner Arbeit weitergehen wird Icon_e_surprised Icon_e_surprised Icon_e_surprised (Heute ist NOV und er hat sich immer noch nicht gemeldet). Er hätte den Job gewechselt aber unter diesen Umständen ist das zu riskant. Diese Aussage ist für meinen Mann zu unsicher und er möchte nicht einen Job antreten wo er dann morgen ohne Arbeit da steht. Deswegen waren unsere Überlegungen (wenn die Firma in DE das genehmigt) bei seinem alten Job zu bleiben bis wir die PR erhalten und dann kann er sich ja in aller Ruhe umschauen wo er eine Arbeit findet in CA. Ich hoffe das war jetzt etwas verständlicher Icon_redface nochmal kurz am Anfang wollte er das Jobangebot annehmen und seinen Job kündigen aber da es mit dem CA AG anders lief überlegen wir jetzt eine andere Option...
Zitieren
#29

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02-11-2018, 12:41 AM von Joe.)

(01-11-2018, 09:30 AM)LMN-Family schrieb: Hallo Joe ich habe das ein wenig umständlich geschrieben. Icon_lol 
Als mein Mann das Gespräch mit dem Kanadischen AG hatte war mit seiner Firma noch alles gut. Icon_e_wink 
Er hat uns im Sept. dann mitgeteilt als wir das Work Permit bekommen hatten das wir bitte erstmal keine Schritte unternehmen sollten wie Haus verkaufen oder Job kündigen da er erstmal sehen müsse wie es mit seiner Arbeit weitergehen wird Icon_e_surprised Icon_e_surprised Icon_e_surprised  (Heute ist NOV und er hat sich immer noch nicht gemeldet). Er hätte den Job gewechselt aber unter diesen Umständen ist das zu riskant. Diese Aussage ist für meinen Mann zu unsicher und er möchte nicht einen Job antreten wo er dann morgen ohne Arbeit da steht. Deswegen waren unsere Überlegungen (wenn die Firma in DE das genehmigt) bei seinem alten Job zu bleiben bis wir die PR erhalten und dann kann er sich ja in aller Ruhe umschauen wo er eine Arbeit findet in CA. Ich hoffe das war jetzt etwas verständlicher Icon_redface nochmal kurz am Anfang wollte er das Jobangebot annehmen und seinen Job kündigen aber da es mit dem CA AG anders lief überlegen wir jetzt eine andere Option...

Ok, ich verstehe, dass Dein Mann nicht einen Job antreten möchte, der potentiell gefährdet ist und wo er möglicherweise nach ein paar Tagen im Regen steht.

Was aus meiner Sicht aber nicht geht ist, dass Ihr nach Kanada zieht und Dein Mann dort für seine jetzige Firma arbeitet. Warum geht das nicht? Weil:
1. Das work permit nur für die Stelle gilt, die er jetzt in Kanada nicht antreten will.
2. Er ohne Arbeitserlaubnis in Kanada aber nicht arbeiten darf, auch nicht für seine bisherige Firma in D.
3. Der normale Aufenthalt in Kanada nicht über 6 Monate hinausgehen darf.

Solltet Ihr also jetzt nach Kanada einreisen, dann tut Ihr es aus meiner Sicht als Touristen, ohne Arbeitserlaubnis und für die Dauer von max. 6 Monaten. Für etwas anderes habt Ihr ja leider nichts in der Hand. Die Frage wäre nur, wenn Ihr mit dem work permit einreist und er pro forma die Stelle anträte, die aber nach, sagen wir 3 Wochen, gestrichen und er arbeitslos wird. Was dann die rechtl. Situation in Bezug auf das work permit ist, weiß ich allerdings nicht.

(Das ist meine unwesentliche Privatmeinung. Ich habe keine Ahnung, ob es da noch Schlupfwege gibt.)



Viele Grüße, Joe
Blog zu unserer Auswanderung unter "Homepage".
Zitieren
#30

Tickets sind gebucht am 16. Dez fliegen wir nach Canada  für zwei Wochen um im Kreise der Familie die Weihnachtstage zu verbringen. 
Haben dann auch noch vor Ort einen Termin mit unserer Beraterin und werden dann versuchen schon einige Sachen zu regeln bzgl. Bank, Schule angucken ...
Zitieren
#31

(20-11-2018, 08:38 PM)LMN-Family schrieb: Tickets sind gebucht am 16. Dez fliegen wir nach Canada  für zwei Wochen um im Kreise der Familie die Weihnachtstage zu verbringen. 
Haben dann auch noch vor Ort einen Termin mit unserer Beraterin und werden dann versuchen schon einige Sachen zu regeln bzgl. Bank, Schule angucken ...

Prima. Auch eine schöne Art, sein Weihnachtsfest zu verbringen. Da habt Ihr wenigstens Winter.
Ich habe letztes Jahr bei der RCU ein Konto eröffnet, geht Ihr da auch hin?



Viele Grüße, Joe
Blog zu unserer Auswanderung unter "Homepage".
Zitieren
#32

ja wir gehen da auch hin :) da arbeitet der Bruder meines Mannes da sind wir gut aufgehoben  Icon_razz  ich freue mich so  Partydance Partydance
Zitieren
#33

Was bedeutet das R bei der RCU?
Liebe Grüße
dorchen
Zitieren
#34
Wink 

(21-11-2018, 10:37 AM)dorchen schrieb: Was bedeutet das R bei der RCU?

Rosenort Credit Union [Bild: wink.png]
Zitieren
#35

Danke Dir! Ich bin bei der ECCU, deshalb war mir das CU schon bekannt. Icon_e_wink
Liebe Grüße
dorchen
Zitieren
#36

(20-11-2018, 08:38 PM)LMN-Family schrieb: Tickets sind gebucht am 16. Dez fliegen wir nach Canada  für zwei Wochen um im Kreise der Familie die Weihnachtstage zu verbringen. 
Haben dann auch noch vor Ort einen Termin mit unserer Beraterin und werden dann versuchen schon einige Sachen zu regeln bzgl. Bank, Schule angucken ...

Ich hoffe, Ihr hattet ein schönes Weihnachtsfest in Kanada. Wie ist es Euch dort ergangen? Gibt es etwas Neues zu berichten?



Viele Grüße, Joe
Blog zu unserer Auswanderung unter "Homepage".
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
2 Gast/Gäste


Theme © iAndrew 2016 - Forum software by © MyBB