Willkommen Gast, Noch kein Mitglied? Registrieren   Einloggen
LMIA wer hat Erfahrung
#37

Mal keine Eile - noch ist nichts entschieden,
erstmal die Entscheidung abwarten
dann hoffentlich WP beantragen - mit Biometrics ...
dann hoffentlich Verlängerung - das könnte vielleicht weniger aufwändig dein
und dann vielleicht PR unter welchem auch Programm auch immer - nochmal eine andere Hausnummer
Zitieren
#38

Also mein möglicher Arbeitgeber ruft wöchentlich beim LMIA-Service an und hakt nach wie der aktuelle Stand ist. Am Montag wurde gesagt, dass innerhalb der nächsten 5 Werktage was kommt. Heute kam die Info, dass der LMIA-Service morgen Mittag beim der Farm anrufen will und ein Interview führen will. Da wird angeblich größtenteils noch mal der ganze Antrag besprochen. Bin sehr gespannt wie das läuft.

Ich werde berichten.
Zitieren
#39

Na, das klingt spannend. Immerhin scheinen sie sich an die 5 Tage zu halten. Würde mich freuen, wenn es klappt.



Viele Grüße, Joe
Blog zu unserer Auswanderung unter "Homepage".
Zitieren
#40

Also das Interview war wohl ziemlich tough.
Es wurden alle Punkte der Bewerbung noch einmal haarklein durchgegangen, alles musste nochmal noch ganz genau erklärt werden, warum man niemanden in Kanada für diesen Job gefunden hat, wann und wo wie lange gesucht wurde, wann wie viele Kanadier eingestellt werden sollen und warum das auf einmal nötig ist und wie das funktionieren soll, ob man auch benachteiligte Personengruppen angesprochen hat, wie der Job genau aussehen soll, warum die Voraussetzung Bachelor oder 3 - 5 Jahre Erfahrung sein muss - also warum Bachelor und ob man Leute, die keinen Bachelor haben abgelehnt hat und es musste nochmal begründet werden warum welcher Bewerber nicht genommen wurde.
Anschließend kam noch eine Email vom Service wo viele gleiche und ähnlich Fragen nochmal schriftlich beantwortet werden mussten. Auch nicht so ganz ohne.
Nächste Woche Dienstag soll der Vorgang dann weiter bearbeitet werden.

Dann erstmal schöne Ostern - ich fliege Sonntag erstmal wieder zurück nach Deutschland - ab Dienstag wieder im Büro ...
Ach ja meine Airline (Jet Airways) ist letzte Woche auch noch pleite gegangen und ich musste einen teuren Rückflug buchen.
Zitieren
#41

So viel Bürokratie, da wird einem ja ganz schwindlig. Hoffentlich ist es dann damit auch gut und Du erhältst bald die Zusage.
Blöd gelaufen mit Jet Airways. Haben sie Dich wenigstens noch bei der Umbuchung unterstützt? Seit das Sterben von Luftfahrtunternehmen anhält, buche ich lieber bei renommierten, dafür etwas teureren Airlines.



Viele Grüße, Joe
Blog zu unserer Auswanderung unter "Homepage".
Zitieren
#42

Die Mitarbeiter vom LMIA-Service sind sehr streng.
Mein potentieller Arbeitgeber muss sehr viele Fragen beantworten und alles ganz genau erklären.


"Warum wurden die Voraussetzungen so hoch gesetzt?" Einige Jobs konnten aufgrund einer falsch ausgewählten Box auf der Job Bank nicht als "match" identifiziert werden - "warum haben Sie das ausgewählt?"
"Warum haben Sie diesen NOC gewählt?"
"Wann, wie, wie viele, welche und welche Art von Jobs werden geschaffen?"
"Wie geht der Knowledge Transfer von statten?"
"Warum finden Sie niemanden in Kanada?" 
"Warum braucht man diese und jene Erfahrungen?"
usw.

Am Donnerstag kamen die nächsten Fragen, die bis Montag 8am beantwortet werden sollen (glaube ich jedenfalls)
Also wenn die da nicht voll hinter stehen würden, hätten sie spätestens jetzt das Handtuch geworfen.

Ich glaube schon fast nicht mehr daran.
Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.
Zitieren
#43

Nun weiß man also, warum so viele Firmen kein LMIA Assessment durchführen. Zu viel Bürokratie, Kosten und Risiko. Da nimmt man eher schlecht geeignete oder unqualifizierte, dafür aber kanadische bzw. PR, Mitarbeiter in Kauf. Kein richtiger Wettbewerb um den besten Mitarbeiter mehr. 
So bekommt man eine Ökonomie auch schleichend kaputt.



Viele Grüße, Joe
Blog zu unserer Auswanderung unter "Homepage".
Zitieren
#44

Genau so ist es. Das ist eine Politik um grosse Huerden zu schaffen. Um diese Eintrittskarte so schwer wie moeglich zu gestalten.

Haelt auch Asiaten, Suedamerikaner usw. vom Markt, wo extremer Druck herrscht. Wir reden hier von 100 000tausende.
Da erwischt es dann auch die 100 Europaeer, die reinwollen. Leider.

Aber bei leicht nachweisbarer Ausbildung (auch von Canada anerkannt) und Mangel, gibts besonders fuer Europaer kein Problem.
Wenn man denn einen Arbeitgber findet. Keiner der Baecker, Schreiner usw. die ich kenne hatten Probleme. 

Ich hab mir die Jobausschreibung von der Goat Farm angesehen und sie sticht echt raus, wenn man sie mit den anderen Farmangeboten vergleicht.

Hoffe nur dass die Besitzerin den Druck vom Officer durchhaelt.
Zitieren
#45

Na ja,

andererseits muss ich auch zugeben, dass ich die Bürokratie schon verstehe - wenn es so einfach dann würde das ja jeder machen - vielleicht auch nur um jemanden einen Gefallen zu tun...

Ist halt nur blöd wenn man selber gerade davon betroffen ist - ich hoffe, dass bald eine (positive) Antwort kommt - wäre einfach zu schön
Zitieren
#46

Auf alle Faelle halte ich Dir ganz fest die Daumen! Das wichtigste ist dass Dein Boss durchhaelt!
Zitieren
#47
Big Grin 

It is approved!!!!!!  

Unglaublich aber war - das LMIA wurde akzeptiert.

Nachdem gestern noch eine Frage beantwortet werden musste - kam heute die Vorabinfo, dass sie es akzeptiert haben. Das offizielle Schreiben kommt noch.

Dann muss ich meine Arbeitserlaubnis beantragen - wenn es stimmt was man so hört - soll es bei Deutschen nur drei Wochen dauern - und dann geht's los -Yeah
Zitieren
#48

Daumen drücken hat geholfen Conestogo - Danke
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste


Theme © iAndrew 2016 - Forum software by © MyBB