Willkommen Gast, Noch kein Mitglied? Registrieren   Einloggen
Kanada reisen, arbeiten und bleiben
#1

Hallo an alle  Icon_wave ,

auch ich bzw. wir ( mein Freund und ich ) möchte gerne nach Kanada. 

Mein Freund ist 25 Jahre alt, gelernter Kaufmann im Einzelhandel und Immobilienmarkler (IHK) und arbeitet im Moment als Immobilienmarkler in der Firma seiner Eltern. Durch Ausbildungen einen Realschulabschluss erhalten.

Ich bin 28 Jahre alt und gelernte Medizinische Fachangestellte und arbeite in einer Facharztpraxis für Orthopädie- und Unfallchirurgie. Nach meiner Ausbildung habe ich die Fachhochschulreife noch gemacht, bin jedoch zurück in meinen Beruf, weil ich meinen Beruf gerne mache.

Ich lese  ich seit Tagen auf der canada.ca -Seite über die verschiedenen Möglichkeiten in Kanada Fuß zu fassen, eine Arbeitserlaubnis zu erhalten, die dazu verschiedenen Programme durch. Bis jetzt komme ich leider nicht dahinter, ob meine Ausbildung in Kanada gesucht ist. Hier wird von Nurses gesprochen ( Krankenschwestern) , das bin ich nicht. Gesucht werden jedoch dringend medizinische Berufe, aber ob meiner dazugehört ist fraglich, für mich zumindest.

Es gibt unfassbar viele  verschiedene Wege und Möglichkeiten um nach Kanada zu kommen, nur ist es schwer heraus zu filtern, welche Möglichkeit für uns in Frage kommt, welche Voraussetzungen wir für was erfüllen würden. 

Work and Travel wäre eine Möglichkeit, wir sind noch in dem Alter.Hat man hier die Möglichkeit, sollte einem in Kanada alles zusagen, eine Arbeitserlaubnis zu ergattern und länger bleiben zu dürfen als ein Jahr ?  Mit der Möglichkeit auf eine PR? 

Dann habe ich mir das AIPP ( Antlantic Immigration Programm ) angeschaut. Dies ist auch eine Möglichkeit für junge Leute, die gerne in Kanada leben und arbeiten wollen. 
Vorab haben wir uns mit dem IELTS- Sprachtest auseinandergesetzt. Auf der Seite EF Set mal einen kurzen Test absolviert, ist okay, liegen bei 70%. Also in Englisch verständigen können wir uns, flüssig ist es (noch) nicht, denke aber da kommen wir wieder schnell rein und Vokabeln fehlen ab und an, geht dann aber auch mit Umschreibung. 

In Facebook sind wir auch schon Gruppen beigetreten, habe uns Rat geholt. Einer meinte, wir sollen uns hierfür einen Fachanwalt holen, der diese Fragen und Möglichkeiten für uns durchgeht.

Im Grunde haben wir kein Risiko. Wir sind jung und unabhängig, keine Kinder ( zwei Hunde), keine Schulden, keine Immobilien zum abzahlen. Wir verlieren hier nichts, außer natürlich unsere Umgebung. Für uns ist jetzt die beste Zeit. Wir haben nichts zu verlieren und würden unglaublich gerne die Chance ergreifen , in einem anderen, wunderschönen Land eine Heimat zu finden. Und das ist für uns Kanada. 

Wir würden uns über Ratschläge sehr freuen. Wie wir das am besten angehen sollten, um in Kanada Fuß fassen zu können. Für den Anfang dachten wir an Vancouver ( große Stadt, mehr Arbeitsmöglichkeiten ) . 

Vielen Dank vorab. 
Liebe Grüße
Zitieren
#2

Herzlich willkommen im Forum,
Und ja mit deinem Beruf liegen deine Chancen sehr hoch, besonders in den Maritimes. 
Work und Travel wäre für Euch perfekt um mal reinzuschnuppern, Kontakte zu bekommen usw. 
Und lass dich nicht abschrecken, dass Du hier nochmals in die Ausbildung musst. Es ist es wert! 

Also 70% beim Probe Test, super ! :)))
[-] Folgende(r) 1 Mitglied sagt Danke an Conestogo für den Beitrag:
  • Dadado
Zitieren
#3

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13-06-2020, 01:51 AM von Joe.)

Hallo Dadado,

Willkommen im Forum!  Clap

Ihr seid noch jung und die Voraussetzungen wären für Euch am besten, wenn Ihr über IEC, International Experience Program, gehen würdet. Zuerst work & travel, dann Young Professional. Macht 3 Jahre Kanadaerfahrung. Dadurch könnt Ihr Arbeitserfahrung sammeln, Kontakte knüpfen und Land, Leute und vor allem die Sprache (kennen) lernen. Einen Fachanwalt oder Immigration Consultant benötigt Ihr dafür nicht, die Anträge für das Programm schafft Ihr selber. (Programm ist aber momentan noch on hold und Anträge werden derzeit nicht bearbeitet, wegen eines gewissen Virus).

Immobilienmakler sind hier in Kanada reguliert, das bedeutet, die Ausbildung aus D wird nicht anerkannt. Eine Ausbildung zum Realtor muss man hier noch einmal machen, will man in dem Beruf weiter arbeiten.
Medizinische Fachangestellte gibt es m. W. n. hier so nicht. Alle Berufe im medizinischen Bereich sind ebenfalls reguliert, auch hier werden die Ausbildungen (selbst für Ärzte) aus D nicht anerkannt. Bedeutet, man muss ebenfalls noch einmal auf die Schulbank (was sich aber lohnt).
Der Englischtest EF Set nützt Euch für Einwanderungsfragen überhaupt nichts, da er von den kanadischen Einwanderungsbehörden nicht akzeptiert wird. Außerhalb Canadas absolviert man den IELTS, in Canada kann man auch den CELPIP machen (ist etwas leichter als IELTS). Wenn Ihr eine realistische Einschätzung Eures Sprachvermögens in Hinblick auf den IELTS haben wollt, dann schaut auf diese Seite: https://www.ielts.org/about-the-test/sam...-questions

Vancouver für den Anfang würde ich abraten. Diese Stadt ist neben Toronto und Montreal eine der teuersten Gegenden in Canada, 2 Zimmer Apartment ab $2.500/Monat Miete. Lieber etwas außerhalb suchen, es gibt auch noch weitere schöne Ecken.



Viele Grüße, Joe
Blog zu unserer Auswanderung unter "Homepage".
Zitieren
#4

Hallo und vielen lieben Dank für die ausführliche 
und hilfreiche Antwort. 
Der Virus macht im Moment wirklich einen Strich durch sämtliche Rechnungen , hoffentlich macht er bald einen verschwindibus. 

Den IELTS Test haben wir uns auch schon angeschaut , bzw. ich habe den zum üben schon gestartet, um mal ein Gefühl dafür zu bekommen, was verlangt wird.   Thumbup

Das mit Vancouver haben wir gemerkt . Teuer. Sehr, sehr teuer ... Da hast du recht, für den Anfang nicht optimal. 

Wir machen uns jetzt schlau, wie genau das mit IEC funktioniert und hoffentlich werden wir dann ( wenn der Virus es dann irgendwann auch mal zulässt ) 
direkt aus  Kanada Fragen stellen . 

Ganz liebe Grüßen und danke nochmal :)
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste


Theme © iAndrew 2016 - Forum software by © MyBB