Willkommen Gast, Noch kein Mitglied? Registrieren   Einloggen
In Deutschland und Kanada leben - gleichzeitig
#1

Hello Liebe Community, 

Gibt es hier Leute welche Erfahrung damit haben in Deutschland und Kanada - gleichzeitig - zu leben? 
Ich spiele mit dem Gedanken wegen meiner Familie und deren Unterstuetzung mehr Zeit in Deutschland zu verbringen/evtl. komplett zurueck zu gehen. Der Lebensmittelpunkt war allerdings Kanada fuer die letzten 8 Jahre und deswegen sind auch alle Versicherungen usw. hier in Kanada und praktisch nichts mehr in Deutschland. 
Kann mir vorstellen, dass ich vielleicht nicht der einzige bin in solch einer Situation. 

Jemand Erfahrungen oder Tips? Bezueglich wie lange darf man sich wo aufhalten? Wie koennt man fuer eine deutsche Firma arbeiten, aber Versicherungen und ein "2. Leben in Kanada haben" ? usw. 

Hoert sich etwas wild an, aber es hat gute Gruende. 
Beste Gruesse!
Zitieren
#2

Hallo und Willkommen!

Ich kann nicht viel zu deiner Frage sagen, aber ich denke wichtig zu wissen wäre erstmal, welche Staatsangehörigkeit du hast? K
wäre nach 8 Jahren ja denkbar, dann würden für dich grundsätzlich erstmal die Einreisebestimmungen und Aufenthaltsgenehmigung für Nicht-EU Bürger in D gelten. Andererseits darfst du ja, wenn du "nur" PR hast in Kanada und den Status als PR nicht verlieren willst, auch nicht allzulange das Land verlassen. 

Wünsche dir, dass du eine gute Lösung findest für dich und deine Familie!
Zitieren
#3

Hallo.

Ich gehe Mal davon aus das du Dual Citizenship hast, also Kanadisch-Deutsch? Das wäre ideal. Wenn du eine der beiden Staatsbürgerschaften nicht hast, wird es schwieriger. 
Wenn du keine kanadische Staatsbürgerschaft hast, dann musst du die PR Bestimmungen weiterhin respektieren, also 2 von 5 Jahren in Kanada. Wenn du die deutsche Staatsbürgerschaft nicht mehr hast, kannst du eine Repatriierung vornehmen, welche aber sehr aufwendig ist und wobei du wahrscheinlich alle anderen Staatsbürgerschaften abgeben musst. 

In Deutschland kannst du dich bis zu 183 Tage aufhalten ohne den 1. Wohnsitz anzumelden. In Kanada ist das von Provinz zu Provinz anders. In meiner ist das schon nach 3 Monaten so, dass du den Wohnsitz abmelden musst bzw. wegen der Krankenversicherung musst du dich abmelden. Auch wenn viele Kanadier das einfach nicht machen und alles weiter laufen lassen, auch wenn sie nicht mehr hier wohnen. Die Folgen können Strafzahlungen sein.
Zitieren
#4

Hallo und Danke fuer eure Antoworten. 
Soweit habe ich die deutsche Staatsbuergerschaft und in Kanada die PR. Hatte mal gedacht, dass vll auch andere solche Plaene/Gedanken haben oder es vll schon gemacht haben. 
Das mit der KKV ist ein guter Punkt. 

Hat von euch schon jemand Erfahrung mit einer Beibehaltungsgenehmigung gemacht, um den deutschen Pass zu behalten?
Zitieren
#5

"Hat von euch schon jemand Erfahrung mit einer Beibehaltungsgenehmigung gemacht, um den deutschen Pass zu behalten?"

Jepp, hab ich.
https://kanada-forum.info/Thread-Dual-Ci...61#pid3861

Hth.

Gruesse
Mattes
[-] Folgende(r) 1 Mitglied sagt Danke an EmJay für den Beitrag:
  • CanadaGermany
Zitieren
#6

Ich Rätsel die ganze Zeit wo jetzt das Problem ist, klar kann man das mit PR, mit doppelter Staatsbürgerschaft 
Als Privatie ( gibts heute sowas noch??) ganz einfach, als Normalverdiener wenn man es Beruflich und finanziell gebacken bekommt, wer Beruflich das machen muss Alltag .
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste


Theme © iAndrew 2016 - Forum software by © MyBB