Willkommen Gast, Noch kein Mitglied? Registrieren   Einloggen
Führerschein
#13

(20-11-2018, 01:32 PM)fosflor schrieb: Die Liste der Länder, deren Führerscheine umgetauscht werden können und andere Details unterscheiden sich je nach Provinz/Territorium: Die meisten Europäer müssen in Kanada eine Prüfung ablegen, bevor sie einen Führerschein bekommen. Für Inhaber deutscher und Schweizer Führerscheine gilt das jedoch an den meisten Orten nicht.

so wie ich das lese, werden in NS nur die deutschen Führerscheine umgetauscht... da muss ich mit meinem schweizer führerschein (leider ist der deutsche nicht mehr aktuell) wohl doch zur prüfung?? hat da jemand erfahrung mit?
Zitieren
#14

(19-11-2018, 07:31 PM)fosflor schrieb: Um welche Provinz geht es denn? Es gibt nämlich keinen kanadischen Führerschein. Dafür sind die Provinzen und Territorien zuständig.

Hier in Québec zum Beispiel werden Führerscheine der folgenden Länder einfach umgetauscht ohne Fahrprüfung:
Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Japan, Niederlande, Österreich, Schweiz, Südkorea, Taiwan.

Um Nova Scotia, ggf. ON ... ich habe meinen deutschen Führerschein in einen Schweizer tauschen müssen
Zitieren
#15
Big Grin 

(20-11-2018, 07:19 PM)dorchen schrieb:
(20-11-2018, 02:49 PM)Joe schrieb: Soweit ich weiß, gilt das aber nur für Fahrerlaubnisse der Klasse B (PKW) und Motorräder. Für LKW muss man in Kanada die Lizenz erneuern (was ja auch Sinn macht, bei den dortigen Gefährten).

Und was ist mit Klasse 3?

@Serafine
In Nova Scotia können Deutsche und Österreicher ihren Führerschein (unter bestimmten Bedingungen) gegen einen NS-Führerschein eintauschen (nicht kostenlos natürlich), aber Schweizer müssen einen Test machen. Das habe ich gerade dem von Fosflor geposteten Link entnommen.

und wie ist das mit einer deutschen, die einen schweizer führerschein hat...hahahah
Zitieren
#16

Ich fürchte, da entscheidet dann der Führerschein. Jedenfalls dann, wenn Du direkt aus CH einwanderst.

An die permenatent residents mit kanadischem Führerschein: Stellt der FS ein Problem dar beim Heimaturlaub in Deutschand?
Liebe Grüße
dorchen
Zitieren
#17

Wenn Du die Moeglichkeit hast den Schweizer wieder in D umzutauschen mach das. 
Schweizer muessen den Fuehrerschein hier nachmachen, warum die Schweizer wollen das auch von den Canadiern. Wurde mir erklaert.
Ob der Grund stimmt, kann ich mir vorstellen.

Die Klassen sind hier nicht von der Provinz vorgegeben sondern von Ottawa auch wenn sie evt. Unterschiedliche Nummern oder Buchstaben haben. Ist auch logisch, sonnst koennte man ja nicht seinen Fuehrerschein leicht zwischen den 
Provinzen wechseln. Was man ja schnell machen MUSS wenn man umzieht. Indirekte Meldepflicht :))
Zitieren
#18

Wann ich in der Schweiz arbeitete (1 Jahr) hatte ich nur meinen Canadischen. Polizei hat mich nie angehalten, also keine Ahnung ob ich das eigendlich durfte.....
Aber meine PR fuer die Schweiz (5Jahre) brauchte nur 7 Tage :))
Zitieren
#19

Ontario und wahrscheinlich auch andere Provinzen fordern:

"bring any original supporting documents that show proof of your driving experience in English or French"

Bekommt man so etwas von seinem Autoversicherer in Deutschland?

Wie ist das wenn man ein Auto kauft und anmelden möchte - wird man dann mit entsprechender Schadensfreiheitsklasse aus Deutschland analog auch in Kanada bei der Haftpflicht eingestuft?
Zitieren
#20

(10-02-2019, 11:51 PM)Smiley schrieb: Ontario und wahrscheinlich auch andere Provinzen fordern:

"bring any original supporting documents that show proof of your driving experience in English or French"

Bekommt man so etwas von seinem Autoversicherer in Deutschland?

Wie ist das wenn man ein Auto kauft und anmelden möchte - wird man dann mit entsprechender Schadensfreiheitsklasse aus Deutschland analog auch in Kanada bei der Haftpflicht eingestuft?

Soweit ich weiß, können, aber nicht müssen, die Versicherer Deinen Schadensfreiheitsrabatt aus D zumindest in Teilen berücksichtigen.
Ich weiß auch nicht, wie ich meine fast 30-jährige, unfallfreie Fahrerfahrung nachweisen soll. Unser Auto war immer auf meine Frau zugelassen, da sie damals den SFR von ihren Eltern übertragen bekommen hatte. Ich selber bin jahrelang einen Firmenwagen gefahren, auch da hatte ich natürlich die Versicherung der Firma.

Von unserer letzten Autoversicherung haben wir ein Schreiben in Englisch bekommen, auf dem die Unfallfreiheit und die letzte Einstufung vermerkt ist. Ich muss es nur noch finden. Fürchte, ich habe es in D vergessen... :(



Viele Grüße, Joe
Blog zu unserer Auswanderung unter "Homepage".
Zitieren
#21

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11-02-2019, 05:50 PM von Serg.)

(11-02-2019, 07:31 AM)Joe schrieb:
(10-02-2019, 11:51 PM)Smiley schrieb: Ontario und wahrscheinlich auch andere Provinzen fordern:

"bring any original supporting documents that show proof of your driving experience in English or French"

Bekommt man so etwas von seinem Autoversicherer in Deutschland?

Wie ist das wenn man ein Auto kauft und anmelden möchte - wird man dann mit entsprechender Schadensfreiheitsklasse aus Deutschland analog auch in Kanada bei der Haftpflicht eingestuft?

Soweit ich weiß, können, aber nicht müssen, die Versicherer Deinen Schadensfreiheitsrabatt aus D zumindest in Teilen berücksichtigen.
Ich weiß auch nicht, wie ich meine fast 30-jährige, unfallfreie Fahrerfahrung nachweisen soll. Unser Auto war immer auf meine Frau zugelassen, da sie damals den SFR von ihren Eltern übertragen bekommen hatte. Ich selber bin jahrelang einen Firmenwagen gefahren, auch da hatte ich natürlich die Versicherung der Firma.

Von unserer letzten Autoversicherung haben wir ein Schreiben in Englisch bekommen, auf dem die Unfallfreiheit und die letzte Einstufung vermerkt ist. Ich muss es nur noch finden. Fürchte, ich habe es in D vergessen... :(

Ich habe damals das Schreiben von der Versicherung mitgebracht und die haben es in Winkler angenommen, ob die Versicherung dadurch günstiger wurde, kann ich leider nicht sagen.
Mir wurde nur später durch andere Auswanderer gesagt, die hatten dieses Schreiben nicht und wurden nur gefragt, wie lange sie bereits ohne Unfall fahren usw. Daher musst du dir keine Gedanken machen, ob du das Schreiben eventuell in Deutschland vergessen hast.

Was mir gerade einfällt: Der Führerschein wird durch die unfallfreien Jahre günstiger und nicht die Versicherung. So musste ich damals nur 10 oder 15 C$ für den Führerschein für 2016 bezahlen.
Zitieren
#22

@Smiley, da meinen die ON Behoerde (Service Ontario)  deinen Fuehrerschein. Da steht ja drauf wann du diesen gemacht hast.
Da kann man sich natuerlich fragen wie bescheuert ist das denn , ist doch logisch!Fuehrerschein ist doch was Amtliches und ein Beweis.

Stimmt alles fuer Europa!!! Aber nach Canada wandern jetzt 100 x mehr aus anderen Kontinenten ein. In Indien kauft man einen Fuehrerschein. 
Das wird in Bangladesch oder irgendwo in Africa nicht anders sein. 

Also wenn wir mit unseren Freiheitsrabatten daherkommen stiften wir oft mehr Verwirrung also seit nachsichtig und habt Glueck und euer Fersicherungsmensch ist ain ehemaliger 
Europaere. In Ontario sitzt eigendlich immer ein Inder oder Paki im Buero :)))) Die Europaer haben keine Zeit fuer sowas, die arbeiten auf dem Bau.
Zitieren
#23

(11-02-2019, 01:20 PM)Serg schrieb: Ich habe damals das Schreiben von der Versicherung mitgebracht und die haben es in Winkler angenommen, ob die Versicherung dadurch günstiger wurde, kann ich leider nicht sagen.
Mir wurde nur später durch andere Auswanderer gesagt, die hatten dieses Schreiben nicht und wurden nur gefragt, wie lange sie bereits ohne Unfall fahren usw. Daher musst du dir keine Gedanken machen, ob du das Schreiben eventuell in Deutschland vergessen hast.

Was mir gerade einfällt: Der Führerschein wird durch die unfallfreien Jahre günstiger und nicht die Versicherung. So musste ich damals nur 10 oder 15 C$ für den Führerschein für 2016 bezahlen.

Nicht nur der Führerschein wird günstiger, auch die Versicherung. Das ist ähnlich wie bei uns. Unfallfreie Jahre = besserer Schadensfreiheitsrabatt. Habe mir das gestern noch einmal telefonisch bestätigen lassen. Und auch, dass man einen Nachweis der deutschen Versicherung benötigt.



Viele Grüße, Joe
Blog zu unserer Auswanderung unter "Homepage".
Zitieren
#24

Danke,

gut das alles zu wissen
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste


Theme © iAndrew 2016 - Forum software by © MyBB