Willkommen Gast, Noch kein Mitglied? Registrieren   Einloggen
Credit History aufbauen
#13

Nein, Ihr muesst dafuer dann keine Sicherheitsleistung bringen / hinterlegen.
Zitieren
#14

Ok, also wie in D. Du schriebst, dass offene Beträge der Kreditkarte nicht eingezogen werden. Man muss sie also selbst ausgleichen. Gibt es dafür ein Zahlungsziel, ab wann man "in Verzug" gerät?



Viele Grüße, Joe
Blog zu unserer Auswanderung unter "Homepage".
Zitieren
#15

Das steht auf der Rechnung. Man hat wenige Wochen Zeit einen bestimmten Mindestbetrag (z.B. 10 $ oder 3%) zu bezahlen. Danach werden Zinsen im Bereich zwischen 10% und 30% fällig.
Zitieren
#16

Genau die meisten Banken verlangen dann um die 20% Ueberziehungszinsen.
Und man kann das dann auch ganz langsam abstottern, wie von fosflor beschrieben.
Und man muss sich darum selbst kuemmern.
Zitieren
#17

Ok, am wichtigsten scheint mir also, das Zahlungsziel einzuhalten und alles abzuzahlen, um den horrenden Zinsen aus dem Weg zu gehen und auch einen positiven Credit Score zu erzeugen. Empfehlt Ihr nur Kreditkarten von der Hausbank oder vielleicht auch (wie hier in D vertreten) solche Anbieter wie Barclay oder American Express zu nehmen?



Viele Grüße, Joe
Blog zu unserer Auswanderung unter "Homepage".
Zitieren
#18

Dazu kann ich keine Empfehlung geben. Mach, was du für richtig hältst. Unterschiedliche Karten haben unterschiedliche Optionen, Gebühren, Vorteile, Versicherungen usw. Vor allem: Mach dich nicht verrückt. ;-)

Hier noch ein konkretes Beispiel einer Kreditkartenrechnung, die heute in meinem Briefkasten lag:
  • Rechnungsdatum: 20.12.2018 (Die Post ist gerade etwas überfordert.)
  • Rechnungsbetrag: 230,98 $
  • Fällig bis: 10.01.2019
  • Mindestbetrag: 10,00 $ (Mehr muss ich nicht zahlen, werde es aber trotzdem tun.)
  • Geschätzte Zeit bis die Rechnung komplett bezahlt ist, wenn ich immer nur den Mindestbetrag zahle: 3 Jahre und 4 Monate
  • Zinssatz für Einkäufe: 19,99 % p.a. (fällig, wenn man nicht den gesamten Rechnungsbetrag auf einmal bezahlt)
  • Zinssatz für Geldabheben: 22,99 % p.a. (dito)
  • Beträge in ausländischen Währungen werden erst in USD, dann in CAD umgerechnet, darauf kommen 2,5 % Gebühr.
Meine Frau und ich haben eine gemeinsame Kreditkarte. Die Rechnungen bezahlen wir 50/50 per Online-Überweisung (bill payment) – jeder von seinem jeweiligen Konto aus.
Zitieren
#19

Also mit der Zeit bekommt man paar Creditkarten zusammen. Warum.....
Z.B. weil man eine Visa hat und dann merkt, das ein Geschaeft nur MasterCard nimmt. (Costco als Beispiel)

Dann gibts Kreditkarten von Tankstellen, wo man dann u, 10 cent billiger Tankt usw. 

Ach ja und welche die eine Reisekrankenversicherung anbieten wenn damit reist. TOTAL WICHTIG.
Da die Health Card in einer anderen Provinz nicht gilt. Die Health Card Newfoundland gilt z.B. nicht in Alberta.
In Ontario wird sie akzeptiert aber es muss dazu einen Grund geben, z.B. eine Entsendung des Arbeitgebers usw.
Also mal ein Schnelltripp fuer paar Tage nach Quebec New York aus Ontario fuer paar Tage, kann mit der Health Card zum
finanziellen Problem werden.

Mein Traum war ganz wenig Karten in Canada zu haben, ich hatte noch nie soviele wie hier..... :)))

Dann noch was, Hotel buchen, Mietauto, usw. ohne Kreditkaten hier..... geht eigendlich nicht.
Zitieren
#20

Ok, ich merke schon - es wird genaus so ein bunter Mix von Karten in meiner Geldbörse sein wie bisher. :)

Verrückt mache ich mich nicht, dazu bin ich zu alt.  Icon_mrgreen Bin nur wißbegierig und finde es total schön, dass Ihr so aus dem Nähkästchen plaudert.



Viele Grüße, Joe
Blog zu unserer Auswanderung unter "Homepage".
Zitieren
#21

Nicht verruecktmachen ist immer gut!

An der Kasse hat man dann vor sich  jemand  der 150 000  Kreditkarten hat, jede ueberzogen und der schiebt dann alle 150 000 karten nach einander in 
die Maschine und nix geht weiter! Welcome to Canada lol. Wenn das durch ist kommen alle leeren Giftkarten und danach alle Gutscheine oder so..... :)))
Zitieren
#22

(09-01-2019, 03:13 AM)Conestogo schrieb: Nicht verruecktmachen ist immer gut!

An der Kasse hat man dann vor sich  jemand  der 150 000  Kreditkarten hat, jede ueberzogen und der schiebt dann alle 150 000 karten nach einander in 
die Maschine und nix geht weiter! Welcome to Canada lol. Wenn das durch ist kommen alle leeren Giftkarten und danach alle Gutscheine oder so..... :)))

*LOL* - So ähnlich habe ich das auch schon erlebt (nicht bei mir, die KK sind immer gedeckt  Icon_mrgreen ). Bemerkenswert finde ich aber die Ruhe, mit der die anderen in der Schlange das ertragen. In D wäre bei der zweiten Karte schon die Hölle los an Gemecker.....



Viele Grüße, Joe
Blog zu unserer Auswanderung unter "Homepage".
Zitieren
#23

Stimmt, in D grenzt schon mit Kleingeld zahlen an Selbstmord :0)
Zitieren
#24

Zum Thema schneller Aufbau einer Credit History

Ein Amerikaner hat mir gesagt, es sei einfacher ein hoher Kredit score aufzubauen, wenn am Schulden hat, als wenn man nie einen Kredit aufgenohmen hat und jeden Monat jede Rechnung pünktlich zahlte. Deshalb hat er mir empfohlen, grössere Beträge nicht sofort zu begleichen und für den Autokauf finanzieren zu lassen.

Thema Kreditkarte:
Bezüglich Bonussystem gibt es riesige Unterschiede. Es lohnt sich das Rewardsprogramm zu studieren um die beste Kreditkarte für seine Ansprüche zu finden.
Ich benutze übrigens diejenige von Aeroplan, obwohl ich noch nicht sicher bin, ob es noch bessere Rewardsprogramme gibt.
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste


Theme © iAndrew 2016 - Forum software by © MyBB