Willkommen Gast, Noch kein Mitglied? Registrieren   Einloggen
Bestätigung für Permanent Residence erhalten
#13

(21-12-2018, 03:35 AM)Conestogo schrieb: Glueckwunsch!

Wir hatten ja einen Poststeik und dann dauert immer alles laenger. Also kommt sicher bald! Meine Weihnachtsbriefe haben alle den Weg nach Deutschland gefunden!

Vor einigen Jahren schmiss die Post Canada  einfach Briefe weg die sich bei dem letzten Streik aufgestaut hatten. Ohne Scheiss.

Kein Wunder, dass es hart ist was in Florida zu finden, alles voll mit Canadiern :)

Hoffe es gefaellt Euch in Manitoba und seit nicht gleich total geschockt wie sau kalt und windig  es dort jeden Winter ist. 
War fuer mich der Grund keinen Job dort anzunehmen. Gerade -12 Grad C


Noch mal GLUECKWUNSCH und viel GLUECK!!!!!

Danke Dir vielmals. Wir wissen, dass es in Manitoba im Winter sehr kalt ist. Allerdings haben wir davor keine Angst, denn wir waren schon im Februar dort. Es ist, auch bei -24°C, durchaus auszuhalten. Und die vielen Sonnenstunden entschädigen etwas.



Viele Grüße, Joe
Blog zu unserer Auswanderung unter "Homepage".
Zitieren
#14

(10-12-2018, 12:29 AM)Joe schrieb: Die Frage bezüglich der Pässe hat sich geklärt- Laut unserer Immigrationsberaterin benötigt die Botschaft in Wien nicht mehr die Pässe im Original, um die Visa oder "Landing Documents" auszustellen. Es reicht, wenn man eine Kopie dorthin schickt. Die Dokumente werden dann per Post übersandt.

Die Defintion von "wir werden uns in Kürze bei Ihnen melden" scheint in Kanada aber eine erheblich andere als in Deutschland zu sein. Es sind schon 3 Wochen seit der letzten email von der Botschaft vergangen und noch immer nicht haben wir das offizielle Schreiben.....

Darf man fragen, woher man eine Immigrationsberaterin bekommt und was man dafür so zahlt? Kannst du jemanden empfehlen?
Zitieren
#15

(22-12-2018, 02:30 PM)Fischer5182 schrieb: Darf man fragen, woher man eine Immigrationsberaterin bekommt und was man dafür so zahlt? Kannst du jemanden empfehlen?

Darf man.  Icon_razz
Unter diesem Link findest Du alle registrierten Immigration Consultants in Canada. Was man zahlt, ist wahrscheinlich vom Berater abhängig. Wir haben 6,000 CAD gezahlt, um mal einen Anhaltspunkt zu geben. Empfehlen kann ich nur schwer, weil man sich am besten jemanden sucht, von dem man nach einem persönlichen Kontakt überzeugt ist. Wir sind mit unserer Beraterin zufrieden, aber sie ist vorrangig für Immigrations nach Manitoba zuständig.



Viele Grüße, Joe
Blog zu unserer Auswanderung unter "Homepage".
Zitieren
#16

Der Tag des Abflugs rückt immer näher. Weihnachten ist nun fast vorüber und es war zum Glück gar nicht so schlimm. Von wegen: "letztes Weihnachtsfest zusammen" oder so. Eine große Freude für uns ist, dass unsere Eltern sich entschlossen haben, uns die ersten zwei Wochen nach Florida zu begleiten. Da fällt der Abschied nicht gar so schwer. 

Übermorgen kommen die potentiellen Käufer. Da müssen wir morgen noch mal richtig ranklotzen. Heute haben wir auch den ersten unserer Nachbarn Bescheid gesagt. Die waren regelrecht von den Socken, denn sie haben nicht damit gerechnet, dass wir gehen werden. Überall sind wir aber auf großes Verständnis gestoßen. Ich hatte fast den Eindruck, als ob sich manche auch schon mit der Idee einer Auswanderung herumgeplagt haben. Wir sind froh, dass wir es unseren Nachbarn selber sagen konnten, denn wir haben nicht vor, eine große Abschiedsparty zu geben.

Der Countdown läuft: noch 20 Tage bis zum Abflug.



Viele Grüße, Joe
Blog zu unserer Auswanderung unter "Homepage".
Zitieren
#17

Guten Morgen Joe,das eure Eltern mit nach Florida kommen ist richtig toll.Da freuen wir uns für euch mit.Viele Grüße Jacky und Family
Zitieren
#18

Und wie gehts??
Zitieren
#19

Bin vor lauter Action die letzten Tage nicht so richtig zum Update gekommen.

Die letzte Woche war elend anstrengend. Ich habe mir ja einen Plan gemacht, was noch alles zu erledigen ist, aber fast kommt es mir vor, als ob für jeden abgehakten Punkt 2-3 neue Punkte dazu kommen.

Wir hatten einen Interessenten für unser Haus, der sehr ernsthaft getan hat. Kam letzten Dienstag, dann Mittwoch mit seiner Frau und fragte dann abends per SMS nach einer Hausbesichtigung. Wollte das Haus samt dem ganzen, großen Grundstück kaufen.

Donnerstag machten wir die Hausbesichtigung. Alle waren sehr angetan, überlegten schon, wo sie Möbel hinstellen wollten, was sie im Garten anbauen wollten usw. Sie versuchten, etwas am Preis zu verhandeln, aber ich wollte - mit Hinblick auf andere Interessenten, die wir haben - gar nicht handeln. Was wohl ein Fehler war. Am Donnerstag schien es jedenfalls so, dass er auch den ganzen geforderten Preis zu zahlen bereit wäre. Wollte sich Sonnabend dann melden. Meldete sich natürlich nicht. Sonntag kam dann die Absage.

Montag morgen wachte ich auf und hatte das Gefühl, ich müsste ihm eine Chance einräumen über den Preis zu verhandeln, wenn er ernsthaft interessiert wäre. War er und wollte mir für Dienstag Vormittag ein Gegenangebot übermitteln. Das kam auch: es lag 150.000€ unter unserer Preisvorstellung! Nun hatte ich damit gerechnet, dass er vielleicht im Range von 30 -60.000€ hätte handeln wollen, aber SO VIEL? Ohne Not heruntergehen? Wir haben Interessenten für unser Haus mit Grundstück und den anderen Teil des Grundstücks können wir zum Höchstpreis verkaufen als Bauland. In Dresden gibt es weder einen Gebrauchtimmobilienmarkt noch Baugrundstücke. Von daher gibt es keinen Grund, so viel im Preis nachzulassen. Habe ihm mit einigen höflichen, aber klaren Worten gesagt, was ich davon halte. Nämlich nichts.

Am Freitag haben wir weitere 3 Interessenten zur Besichtigung. Mal sehen, was rauskommt. Klar ist aber auch, dass wir unser Haus vor Abflug noch nicht verkauft haben werden.



Viele Grüße, Joe
Blog zu unserer Auswanderung unter "Homepage".
Zitieren
#20

Da wuensche ich Euch viel Glueck! Und blos nicht Geld verschenken! 
Wie macht Ihr das dann nachher? Das Geld  gleich bei dem settler goods angeben? Kann euch viel Geld sparen.
Man muss das Geld nicht sofort mitbringen (da ist ein Zeitrahen angegeben). Wenn es dann weniger ist auch kein Problem.
Zitieren
#21

(10-01-2019, 03:13 AM)Conestogo schrieb: Da wuensche ich Euch viel Glueck! Und blos nicht Geld verschenken! 
Wie macht Ihr das dann nachher? Das Geld  gleich bei dem settler goods angeben? Kann euch viel Geld sparen.
Man muss das Geld nicht sofort mitbringen (da ist ein Zeitrahen angegeben). Wenn es dann weniger ist auch kein Problem.

Ja, wir werden es bei den Settler goods angeben, ist ja doch einiges, wenn das Haus verkauft ist. Ich glaube, Du hattest ja auch geschrieben, dass alles, was MEHR als in den settler goods angegeben ist, in Kanada nachversteuert werden muss. Da hab ich ja keinen Bock drauf. Lieber gebe ich auch etwas mehr an (erwarte noch Nachzahlungen variabler Entgeltbestandteile in noch nicht bekannter Höhe). Wenn es dann weniger ist, wird es kein Beinbruch sein.



Viele Grüße, Joe
Blog zu unserer Auswanderung unter "Homepage".
Zitieren
#22

Guten Morgen,
Also ,so ein Kaufangebot abzugeben ist schon sehr dreist.Zumal sie den Vorteil gehabt hätten keine Maklercourtage zahlen zu müssen und damit allein schon viel Geld gespart hätten.

Was ist Settler goods? Guthaben was man mitbringt wenn man einreist?Hab ich noch nie gehört...
Zitieren
#23

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10-01-2019, 10:24 AM von Joe.)

(10-01-2019, 07:30 AM)JackySpatz schrieb: Guten Morgen,
Also ,so ein Kaufangebot abzugeben ist schon sehr dreist.Zumal sie den Vorteil gehabt hätten keine Maklercourtage zahlen zu müssen und damit allein schon viel Geld gespart hätten.

Was ist Settler goods? Guthaben was man mitbringt wenn man einreist?Hab ich noch nie gehört...

Settler goods sind die Güter, die man bei Einreise deklarieren muss, welche man im Rahmen der Immigration mitbringt. Hausrat, Maschinen, Auto, Geld etc.
Alles, was man da deklariert, kann steuerfrei nach Kanada eingeführt werden, auch noch später, bis zu einem gewissen Zeitpunkt. Alles, was man danach rüberholt oder als Geld transferiert, muss versteuert werden.



Viele Grüße, Joe
Blog zu unserer Auswanderung unter "Homepage".
Zitieren
#24

Ah okay,danke...gut zu wissen.
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
2 Gast/Gäste


Theme © iAndrew 2016 - Forum software by © MyBB