Willkommen Gast, Noch kein Mitglied? Registrieren   Einloggen
Auto vor Ort mieten oder schon in Deutschland?
#1

Angeblich soll es günstiger sein in Deutschland schon zu mieten.
Aber ich weiss noch nicht wie lange ich ein Auto brauche, wollte erst mal vor Ort schauen...
Bin bei meiner Tante zu Besuch, sie braucht ihres zwar selbst aber evtl. kann ich es tageweise haben...
Müssen wir vor Ort klären....

Mietet ihr vor Ort? oder von hier?
Zitieren
#2

Hab gerade so überlegt.....
Wenn ich in Canada miete bin ich doch günstiger dran weil ich für den CAN Dollar doch mehr bekomme ....
Allerdings wenn ich mit der Kreditkarte bezahle dann rechnen die das ja wieder in € um...
oder?
bin zum erstenmal mit Kreditkarte unterwegs und weiss gar nicht wie das ist.
Zitieren
#3

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18-06-2019, 12:54 PM von Joe.)

Es gehen beide Varianten, schon vorab in D mieten oder erst in Canada.

Wenn Du in Canada bist, kannst Du trotzdem über deutsche Portale wie billiger-mietwagen.de oder ähnliche ein Auto mieten. Ich habe das sogar als „Halbkanadier“ schon mehrfach gemacht, auch mit meinem kanadischen Führerschein und Kreditkarte. Kein Problem. Die Preise sind dadurch günstiger. Aber man kann auch probieren, direkt bei einer Autovermietung zu buchen, Enterprise hat z. B. manchmal ganz gute Angebote. Kommt auf Jahreszeit und Nachfrage an.

Der Wagen MUSS mit Kreditkarte bezahlt werden, andere Zahlungsmittel werden in der Regel nicht akzeptiert. Die Währung wird bei Anmietung in Canada auf CAD$ lauten, bei Umrechnung nach € kommt bei der Kreditkarte a) der tagesaktuelle Wechselkurs zum tragen und b) fällt je nach Kreditkarte noch eine Auslandseinsatzgebühr an. Die ist aber mit ca. 1.25% verschmerzbar.

Buchst Du bei einem deutschen Portal, wird der Mietwagenpreis normalerweise in € gestellt. Da geht es etwas einfacher. Man bekommt dann nur noch einen Voucher, mit dem geht man an den Schalter und macht den Papierkram. Die Kreditkarte braucht man aber in jedem Fall, weil die Vermietfirma ein Security Deposit auf der Karte blockt, Höhe hängt von Wagenklasse und -typ ab.



Viele Grüße, Joe
Blog zu unserer Auswanderung unter "Homepage".
Zitieren
#4

Ich glaube, der Unterschied ist vor allem in der Versicherung. Nordamerikanische Autovermietungen gehen meistens davon aus, dass der Kunde über seine Kreditkarte versichert ist. Da das bei den meisten Europäern nicht der Fall ist, lohnt es sich bei einem europäischen Portal zu buchen, wo Versicherungen im Preis inbegriffen sind. Oder so ähnlich.
Zitieren
#5

Ich habe eine Visakarte von der DKB und kann damit auf der ganzen Welt kostenlos Geld abheben.
Mittlerweile muss man aber, glaube ich zumindest, einen Mindesteingang von 700 Euro pro Monat aufs Konto haben.

Ich hatte mal einen Mietwagen über check 24 gemietet bei Routes in der Nähe vom Flughafen in Toronto.
Bei check 24 konnte man wirklich genau vergleichen, welche Versicherungen und welche Leistungen man haben will.
Routes hatte echt schlechte Bewertungen, aber das war der günstigste für das was ich haben wollte.
Habe den kleinsten Wagen genommen ohne Navi.
Habe einen nigelnagelneuen Nissan Rouge mit eingebautem Navi bekommen.
Service war gut, Shuttle hat gut geklappt.
Kann mich nicht beschweren - hatte wirklich Glück.

Man darf sich vor Ort keine zusätzlichen Versicherungen aufschwatzen lassen - haben die von Routes aber auch gar nicht versucht.
Zitieren
#6

@Algonquin zum Auto mieten wurde eigendlich alles gesagt.

Wenn Du das Auto Deiner Tante nutzt, sollte das der Autoversicherung mitgeteilt werden.
Wenn was passiert ist es sehr hilfreich wenn Du als Nutzer bei der Versicherung angemeldet bist.
Bei den meissten Versicherungen ist dieser Service fuer Familienmitgliedern kostenlos. Uebrigens auch in Deutschland.
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste


Theme © iAndrew 2016 - Forum software by © MyBB