Willkommen Gast, Noch kein Mitglied? Registrieren   Einloggen
Auswandern mit Kindern 10 und 12 Jahre
#1

 ihr Lieben,

Wir möchten in 2 Jahren nach Kanada auswandern, unsere Kinder wären zu dem Zeitpunkt dann 10 und 12 Jahre alt. Ich wollte euch nun um eure Erfahrungen diesbezüglich bitten. War es für eure Kinder sehr schwer, sich an das neue Leben anzupassen? Meine Tochter ist ein Mensch, der selbst mit kleinen Veränderungen schwer klarkommt. Mein Sohn steckt das eher lockerer weg. Ich mache mir nun Sorgen, ob es egoistisch von uns ist, auszuwandern, da ich Angst habe sie könnte es nicht verkraften. Kanada ist nun auch nicht ums Eck von Österreich, sodass wir unsere Verwandten etc wohl nur ein bis maximal zweimal im Jahr sehen könnten...

Was sind eure Meinungen und Erfahrungen dazu?

Danke im Vorhinein
Zitieren
#2

Hallo Schaki,

Willkommen im Forum!  Clap

Unsere Tochter war 11, als sie das erste Mal mit unseren Auswanderungsgedanken konfrontiert wurde und hatte es bis dahin auch sehr schwer, selbst mit kleinen Veränderungen zurecht zu kommen. Die langen Jahre der Warterei auf die Genehmigung unserer Auswanderung haben sie gelassener gemacht und sie hatte Zeit, sich an den Gedanken zu gewöhnen.

Wir sind jetzt seit 9 Monaten hier und unsere Tochter, mittlerweile 15, liebt es über alles. Sie ist vollkommen frei an die Sache herangegangen, hat mittlerweile Freundschaften geknüpft und vermisst D/EU überhaupt nicht.  Aus unserer Sicht gewinnen die Kinder nur hinzu, wenn man in ein anderes Land zieht. Allein die Sprache, neue Kultur und die dadurch erworbene Flexibilität sind es wert.

Wenn Ihr in 2 Jahren auswandern wollt: habt Ihr denn schon einen Antrag gestellt bzw. konkrete Pläne, wohin Ihr wollt und wie Ihr dahin kommt?



Viele Grüße, Joe
Blog zu unserer Auswanderung unter "Homepage".
[-] Folgende(r) 1 Mitglied sagt Danke an Joe für den Beitrag:
  • Schaki
Zitieren
#3

Hallo Joe. Danke für deine Antwort. Das beruhigt mich sehr. Hab dir eine pm geschrieben
Zitieren
#4

Hallo Schaki...wir wollen auch mit Kindern auswandern.Die Tochter ist 17 und der kleine ist bald 8, und geht in die 2. Klasse.Der Große (23) bleibt in D und studiert noch.Unsere Tochter hat gar keine Ängste bezüglich der Auswanderung,sie wäre sowieso nach dem Abitur ins Ausland gegangen und liebt Kanada so wie wir.Der kleine hat etwas Angst vor der Sprachbarriere,aber wir haben mittlerweile doch von vielen bereits ausgewanderten Bekannten gehört,das das Kanadische Schulsystem nicht mit dem deutschen verglichen werden kann.Es ist weniger stressig für die Kids und sehr praxisbezogen.Auch wird mehr Wert auf Kunst und Musik gelegt.Neuankömmlinge werden gut integriert und finden schnell Anschluss.Und die Sprache lernen die kleinen schneller als wir.Wir fliegen wieder über Weihnachten rüber und werden uns wenn die Möglichkeit besteht Schulen anschauen...LG
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste


Theme © iAndrew 2016 - Forum software by © MyBB